Hallo Gast! Für vollständigen Zugriff auf das Forum sollten Sie sich jetzt kostenlos registrieren!
Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Tweaking Vista und Windows 7

    Ich möchte hier einen Thread eröffnen, in dem alles gesammelt wird, was Vista und Co besser , schneller und effizienter macht

    Es soll sich ausschließlich nur um Winows Vista und Windows 7 handeln!

    Aber auch Sicherheitsrelevante Fakten sollten dabei nicht zu kurz kommen.

    Bitte postet nur Sachen rein , die Ihr auch auf euren Systemen fahrt oder zumindest erfolgreich getestet habt.Am besten mit Bildern. Also nicht blind irgendwas aus dem Internet suchen und die Mitglieder der OCS testen lassen .



    Los gehts...


    Dienste richtig konfiguriert!

    Das Vista etliche Dienste mehr hat als die gute alte Dame Windows XP sollte jedem bekannt sein. Diese auch einiges an Ressourcen verschlingen.

    Doch brauchen wir wirklich alle Dienste?

    Mir persönlich ist es schon schleierhaft warum Microsoft immer noch(sogar unter windows 7 an Tablet PC-Eingabedienst festhält und auf jeden System aktiv ist. Obwohl 95% der Nutzer keine Tablet eingaben machen.

    Trotz reichlicher Kritik an Vista hat sich gegenüber XP doch einiges zum Positiven verändert:
    Zum Beispiel sind einige Dienste in der Default einstellung deaktiviert, sie können also nur gestartet werden, indem sie auf den Starttyp "manuell" oder "automatisch" gesetzt werden. Steht ein Dienst dagegen auf "manuell", startet Windows ihn, sobald er benötigt wird - beispielsweise weil ein abhängiger Dienst hochgefahren wird.
    Beim Starttyp "automatisch" aktiviert Vista den Dienst, sobald Windows hochfährt. Zudem bietet Vista den Starttyp "Automatisch (Verzögerter Start)". Diese Dienste werden zum Schluss geladen.
    Zahlreiche Dienste können gefahrlos deaktiviert werden. Solltet ihr euch nicht sicher sein,
    ob Ihr ein "Dienst der automatisch startet" abschalteten sollt,setzt den entsprechenden Dienst auf manuel und beendet ihn. Läuft das System nach einiger Zeit unverändert, und wurde der Dienst nicht gestartet, könnt Ihr diesen Dienst getrost Deaktivieren.
    Hier werde ich nun nur die Dienste beschreiben die bei den meisten Nutzern am wenigsten gebraucht werden und auch deaktiviert werden können.
    Dies hat den Vorteil das je nach dem , einige Ressourcen frei werden. Auch der verfügbare Arbeitsspeicher um einiges steigt.
    Core Temp zeigte mir das 1123MB ARbeitsspeicher (nach fertigen OS install) belegt sind.
    Nach dem ich die Dienste konfiguriert habe, sind es jetzt : 853MB!!

    Wie die Dienste Konfigurieren?

    Nun es gibt mehrere Varianten um das Dienste Program zu starten:

    1) Start --> Rechtsklick auf Computer ---> Verwalten auswählen... Adminrechte bestätigen. Im linken Feld des Fensters steht unten dann Dienste und Anwendungen. Das auf das Pluszeichen klicken, dann auf Dienste.

    2) Start --> in der Suchzeile unten "services.msc" eingeben, STRG+Umschalt+Enter drücken.
    Das wäre der schnellere Weg.

    So sieht es dann aus:


    Klicken wir auf einen Dienst mit der rechten Maustaste, und gehen dann auf Eigenschaften sollte sich so ein fenster öffnen:


    Euch werden folgende Auswahlmöglichkeiten angeboten:
    Deaktiviert = Nicht verfügbar. Kann weder vom System noch von dem Program was diesen Dienst benötigen könnte, gestartet werden.

    Manuel = Der Dienst wird nur dann gestartet, wenn er benötigt wird.

    Automatisch = Dienst wird beim hochfahren des Systems gestartet.

    Automatisch (verzögerter Start) = Wird erst zum Schluss gestartet.


    Zu den Diensten die kaum einer braucht:

    Gilt auch für Windows 7

    Computerbrowser
    Dieser Dienst führt eine aktuelle Liste aller Computer im Windows-Netzwerk und gibt sie an als Browser fungierende Computer weiter. Die Liste wird nicht aktualisiert oder gewartet, falls ihr den Dienst beendet. Er ist nur in einem Netzwerk sinnvoll, lässt sich aber auch da auf Arbeitsrechnern deaktivieren, solange ein Server im Netz diesen Dienst anbietet. Um den Server-Dienst abzuschalten, müssen ihr auch diesen Dienst deaktivieren.

    Starttyp default : Automatisch
    Starttyp empfohlen: (wenn nicht im Netzwerk) Deaktiviert



    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Design
    Dieser Dienst ist für die Oberfläche zuständig. Er wird allerdings nicht automatisch abgeschaltet, auch wenn Sie auf die klassische Windows-Oberfläche umschalten. Um Speicher und Ressourcen zu sparen, können ihr ihn gefahrlos deaktivieren. Zuständig für die Aero Transparenz.

    Starttyp default : Automatisch
    Starttyp empfohlen: (Wem grafischer Schnick Schnack nicht wichtig ist) Deaktiviert



    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Fehlerberichterstattungsdienst
    Über diesen Dienst will sich Microsoft bei Programmabstürzen informieren lassen, um das Problem einzugrenzen. Stürzt ein Programm mit einer Fehlermeldung ab, bietet Windows dem Anwender gleich an, ein Fehlerprotokoll an Microsoft zu schicken. Dieses enthält unter anderem einen Abzug des Hauptspeichersegments, in dem der Fehler aufgetreten ist

    Starttyp default : Automatisch
    Starttyp empfohlen: (wer es nicht will) Deaktiviert



    ----------------------------------------------------------------------------------------------
    UPnP-Gerätehost
    Wegen starker Sicherheitslücken umstritten und es ist fraglich ob man ihn nutzen will. Seine Notwenigkeit sollte jeder für sich selbst klarstellen.Richtig brauchen tut man ihn nicht. Bei mir ist er deaktiviert.
    Zwei Dienste sind für UPnP zuständig. Der UPnP-Gerätehost lässt den Rechner als Host für entsprechende Geräte im Netzwerk fungieren. Der SSDP-Suchdienst ist für das Aufspüren dieser Geräte zuständig. Wer sein System einen Ticken Sicherer machen will.... Deaktivieren!
    Starttyp default :Automatisch
    Starttyp empfohlen: (wer es nicht will) Deaktiviert


    --------------------------------------------------------------------------------------------
    SSDP-Suche
    siehe oben!

    Starttyp default: Automatisch
    Starttyp empfohlen(wer es nicht will) Deaktiviert



    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Sicherheitscenter
    Dieses Teil kennt jeder. Passt auf das AV-proggis und Firewall usw installiert und aktiv sind. Wer sich auskennt, und vor allem sein System kennt, braucht ihn nicht!

    Starttyp default: Automatisch
    Starttyp empfohlen: (Selbst ist der Mann) Deaktiviert



    ---------------------------------------------------------------------------------------------
    Windows Defender
    Wenn ihr eine zuverlässige AV - Software installiert habt, ist Defender nicht nötig!

    Starttyp default: Automatisch
    Starttyp empfohlen(Andere Schutzsoftware druff) Deaktiviert




    ----------------------------------------------------------------------------------------------
    Windows-Firewall
    Deaktiviert wenn anderer Schutz (Router) vorhanden!

    Starttyp default: Automatisch
    Starttyp empfohlen(Router) Deaktiviert



    ------------------------------------------------------------------------------------------------
    Terminaldienste
    Windows Vista bietet wie schon Windows XP den Fernzugriff auf Desktops an. Dabei greifen die Remoteunterstützung und der Remotedesktop beide auf die Terminaldienste zurück. Unter XP gab es noch verschiedene Verfahren. Waren die Terminaldienste unter XP noch zwingende Voraussetzung für die schnelle Umschaltung zwischen Benutzerkonten, so ist das unter Vista nicht mehr der Fall. Ihr könnt den Dienst gefahrlos abschalten. Soll der Rechner allerdings beispielsweise für eine XBox 360 als Media-Host fungieren, muss der Media Center Extender-Dienst eingeschaltet werden, der die Terminaldienste zwingend voraussetzt.

    Starttyp default: Automatisch
    Starttyp empfohlen: ( Wenn nicht gebraucht) Deaktiviert



    ------------------------------------------------------------------------------------------------
    Remote Registrierung
    Ermöglicht den Zugriff auf die Registry und deren Einstellungen. Eine Deaktivierung dieses Dienstes ist daher DRINGEND empfohlen!

    Starttyp empfohlen: Deaktiviert



    ---------------------------------------------------------------------------------------------
    Media Center Dienste

    Media Center Extender-Dienst

    Der Media Center Extender-Dienst ermöglicht es so genannten Media Center Extender-Geräten, den Computer zu finden und eine Verbindung herzustellen.

    Media Center-Dienststart
    Der Media Center-Dienststart startet den Media Center-Planerdienst und den Media Center-Empfängerdienst beim Rechnerstart, wenn TV-Funktionen im Media Center aktiviert sind. Wenn Sie nicht planen, das Media Center im Netzwerk freizugeben, solltet ihr die Dienste deaktivieren.

    Media Center-Empfängerdienst
    Der Media Center-Dienststart startet den Media Center-Planerdienst und den Media Center-Empfängerdienst beim Rechnerstart, wenn TV-Funktionen im Media Center aktiviert sind. Wenn Sie nicht planen, das Media Center im Netzwerk freizugeben, solltet ihr die Dienste deaktivieren.

    Media Center-Planerdienst
    Der Media Center-Dienststart startet den Media Center-Planerdienst und den Media Center-Empfängerdienst beim Rechnerstart, wenn TV-Funktionen im Media Center aktiviert sind. Wenn Sie nicht planen, das Media Center im Netzwerk freizugeben, solltet ihr die Dienste deaktivieren.

    Für alle 3 Media Center Dienste gilt:
    Nutzt ihr diese Funktionen?

    Starttyp default: Automatisch
    Starttyp empfohlen: Deaktiviert



    ------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gatewaydienst auf Anwendungsebene
    Telefonie
    RAS-Verbindungsverwaltung
    Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung
    Routing und RAS

    Geht ihr über LAN oder einen Router in Web? Ihr benötigt kein VPN?
    Dann könnt ihr diese Dienste in Pension schicken.

    Starttyp default: Automatisch
    Starttyp empfohlen: Deaktiviert



    ---------------------------------------------------------------------------------------------
    Windows-Remoteverwaltung (WS-Verwaltung)
    In Sachen Angriff meistens die erste Wahl von daher:
    Starttyp empfohlen: Deaktiviert



    ----------------------------------------------------------------------------------------------
    Server
    Der Dienst Computerbrowser muss mit diesem Dienst beendet werden. Der Server Dienst ist für Datei und Druckfreigaben zuständig. Auch wenn keine Freigaben erteilt sind, startet dieser Dienst automatisch.

    Starttyp default: Automatisch
    Starttyp empfohlen: (benutzt ihr Freigaben?) Deaktiviert



    ----------------------------------------------------------------------------------------------
    WebClient
    Der WebClient ermöglicht es Programmen, Internet-basierte Dateien zu erstellen, darauf zuzugreifen und sie zu verändern. Wenn dieser Dienst beendet wird, werden diese Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Solange Sie keine WebDAV-Funktionen verwenden, etwa mit Frontpage, können ihr diesen Dienst ausschalten.

    Starttyp default: Automatisch
    Starttyp empfohlen: Deaktiviert



    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Sooo
    bis dahin erst mal.
    Es gibt auch andere Dienste die man deaktivieren könnte. Abhängig davon ob Ihr sie braucht oder nicht.
    Wie zum Beispiel: Automatische WLAN einstellung oder Bluetooth dienste. Ich habe beides nicht am PC , daher deaktiviert!
    und noch einige andere Dienste.

    Hier meine Dienste Konfig in Windows 7


    Ich meiner (Bild) Dienstkonfig sind auch alle Sicherheitsrelevanten Dienste abgeschaltet.












  2. Werbung

    Werbung
    overclockingstation.de
    hat keinen Einfluß
    auf die angezeigte
    Werbung von
    Google Adsense

      
     

  3. #2

  4. #3
    Ja gefällt mir auch sehr gut und werde ich mir auf jeden Fall noch mal näher anschauen und selber bei mir Testen.

    Eine frage habe ich ja doch mal gleich und zwar zum "Windows Defender"

    Ich hatte den bei mir auch schon mal Deakiviert aber bekam nach jeden Neustart eine Fehlermeldung, wie kann man die umgehen?

  5. #4
    Zitat Zitat von RenéS Beitrag anzeigen
    Sehr schön *Pinned*
    Danke... :-)


    Hallo etakubi...

    falls du noch mal neustartest und der Fehler auftaucht mache mal ein screen davon.
    Kann sein das der Defender noch in der msconfig steht (waage vermutung)..... muss den Fehler sehen.

  6. #5
    Zitat Zitat von DJRamses Beitrag anzeigen
    Danke... :-)


    Hallo etakubi...

    falls du noch mal neustartest und der Fehler auftaucht mache mal ein screen davon.
    Kann sein das der Defender noch in der msconfig steht (waage vermutung)..... muss den Fehler sehen.

    Ja mache ich, werde das nachher noch mal versuchen.

    EDIT:

    So hier als Anhang meine Fehlermeldung wenn ich den Defender Deaktiviere.

  7. #6
    Für diesen Fehlercode gibt etliche Möglichkeiten.

    machen wir erst mal die einfachsten..

    Klicke unten auf Start, gebe in der Suchzeile "msconfig" ein... und führe diese als Admin aus...

    geh auf den Reiter Autostart und schaue ob Windows Defender drin ist. Nimm den Haken raus!
    Dienst deaktivieren....


    dann sollte es gehen...

    Kannst ihn aber auch komplett runterschmeißen... das geht auch

  8. #7
    Jap das wars, ich danke dir, die Meldung kommt nicht mehr

  9. #8
    Zitat Zitat von etakubi Beitrag anzeigen
    Jap das wars, ich danke dir, die Meldung kommt nicht mehr
    Büddee

  10. #9
    Auf jeden Fall hat mein Gamer mit notwendigen Tools und progs, nur noch 44 Prozesse, das werde ich auf jeden Fall die Tage bei meinem Surf Sys auch machen.

  11. #10
    Den Defender kann man auch global in der Systemsteuerung deaktivieren, da gibt es dann bei Win7RC1 zumindest bei mir einmalig auch so eine schicke Fehlermeldung aber seitdem ist der Dienst bei mir aus.

    Die Terminaldienste würde ich lieber aktiv lassen, da z.B. eines meiner eigenen Programme die Liste der eingeloggten Benutzer darüber erfährt, da bei allen anderen Abfragearten nicht sauber zwischen echten, interaktiven Benutzern und Benutzerlogins von Diensten unterschieden werden kann. Außerdem sind alle anderen von MS dokumentierten Varianten als "veraltet" gekennzeichnet, MS will also, dass die Programmierer solche Informationen über die Terminaldienste abfragen.

    Windows-Firewall
    Deaktiviert wenn anderer Schutz (Router) vorhanden!
    Würde ich nur deaktivieren wenn man eine andere Firewall auf dem Rechner installiert hat (unter Win 7 eher unwahrscheinlich), denn im Zusammenhang mit UPnP kann Software ansonsten automatisch ein Port-Forwarding auf dem Router einrichten. Vor Letzterem müsste die Windows-Firewall zumindest in der Theorie warnen.


    Btw, gibt es das Sicherheitscenter bei Win7 noch? Ich habe stattdessen ein sog. "Action Center", leider ist da kaum "Action" drin zu sehen

  12. #11
    Zitat Zitat von joinT Beitrag anzeigen


    Würde ich nur deaktivieren wenn man eine andere Firewall auf dem Rechner installiert hat (unter Win 7 eher unwahrscheinlich), denn im Zusammenhang mit UPnP kann Software ansonsten automatisch ein Port-Forwarding auf dem Router einrichten. Vor Letzterem müsste die Windows-Firewall zumindest in der Theorie warnen.

    Ich schrieb ja, der die Dienste braucht soll (bzw muss) sie rennen lassen.

    Den Defender schmeiß ich ganz runter. Aber das ist jedem selbst überlassen. Nur wenn man ihn eh nicht aktiv hat, bzw komplett deaktiviert hat, kann man ihn auch killen.

    Zum Thema Firewall werde ich noch umfassend hier was zu schreiben. Nur eines sage ich jetzt schon mal: Wer sich eine installiert, ist selberschuld.
    Brauchen tut man sie nicht, und sicherer machen sie Euer System auch nicht. Eher das Gegenteil passiert.
    Aber dazu im nächsten Guide von mir mehr..

  13. #12
    Zitat Zitat von DJRamses Beitrag anzeigen

    Zum Thema Firewall werde ich noch umfassend hier was zu schreiben. Nur eines sage ich jetzt schon mal: Wer sich eine installiert, ist selberschuld.
    Brauchen tut man sie nicht, und sicherer machen sie Euer System auch nicht. Eher das Gegenteil passiert.
    Aber dazu im nächsten Guide von mir mehr..
    Verstehe ich dich Richtig, man soll gar keine Firewall drauf haben oder bezog sich das nur auf die Windows FW?

    Kann man denn den Defender überhaupt Richtig deinstallieren, ich glaube nicht, oder?

  14. #13
    Zitat Zitat von etakubi Beitrag anzeigen
    Verstehe ich dich Richtig, man soll gar keine Firewall drauf haben oder bezog sich das nur auf die Windows FW?

    Kann man denn den Defender überhaupt Richtig deinstallieren, ich glaube nicht, oder?
    Ist nu mittendrin nicht einfach zu erklären. Fact ist allerdings , wer hinter einem Router sitzt, braucht in der "Regel" keine FW. Wer einen Schnelltest macht, und seine Ports (gibt ja genügend anbieter im Netz)scannen lässt,wird hinterm Router alles im grünen Bereich haben.
    Aber auch ohne Router gibt es Mittel und Wege.
    Im meinen nächsten Guide werde ich mit meinem System einmal mit und einmal ohne Router ins Netz gehen, und scannen lassen, zum beweis das die Kiste auch ohne Router Dicht ist.
    Als Anmerkung möchte ich hinzufügen, das FW nicht nur vom Chaos Computer Club getestet worden sind. Die meist gekauften und gängigsten FW waren in nicht ganz 30Sek ohne große Hacker kenntnisse umgangen worden.Norten machte sogar den Weg noch freier...
    Gab es sogar ein Video zu. Ist schon was her aber..
    es sind immer noch viele neuere FW in Sytemen aktiv,die alles als LOW RISK einstufen was den Hersteller Namen Microsoft trägt.
    Denke das für keinen Programmer ein Problem ist schädlinge mit dem Absender Microsoft zu programmieren.

    Du kannst den Defender Deinstallieren... klar (soll) geht das... . laut MS:

    Defender deinstallieren

  15. #14
    Zitat Zitat von DJRamses Beitrag anzeigen
    Ist nu mittendrin nicht einfach zu erklären. Fact ist allerdings , wer hinter einem Router sitzt, braucht in der "Regel" keine FW. Wer einen Schnelltest macht, und seine Ports (gibt ja genügend anbieter im Netz)scannen lässt,wird hinterm Router alles im grünen Bereich haben.
    Aber auch ohne Router gibt es Mittel und Wege.
    Im meinen nächsten Guide werde ich mit meinem System einmal mit und einmal ohne Router ins Netz gehen, und scannen lassen, zum beweis das die Kiste auch ohne Router Dicht ist.
    Als Anmerkung möchte ich hinzufügen, das FW nicht nur vom Chaos Computer Club getestet worden sind. Die meist gekauften und gängigsten FW waren in nicht ganz 30Sek ohne große Hacker kenntnisse umgangen worden.Norten machte sogar den Weg noch freier...
    Gab es sogar ein Video zu. Ist schon was her aber..
    es sind immer noch viele neuere FW in Sytemen aktiv,die alles als LOW RISK einstufen was den Hersteller Namen Microsoft trägt.
    Denke das für keinen Programmer ein Problem ist schädlinge mit dem Absender Microsoft zu programmieren.

    Du kannst den Defender Deinstallieren... klar geht das... . laut MS:

    Defender deinstallieren
    Ja ist nicht ganz verkehrt was du da sagst aber eine Software FW ist ja nicht nur dafür da um nichts rein zu lassen sondern soll ja auch dein System davor bewahren, das nicht alles raus geht und das kann man mit einer Hardware FW vom Router nicht so Kontrollieren aber ok das ist dann vllt Ansichtssache.
    Ich für meinen Teil habe beides.

    Danke für die Info wegen dem Defender, werde ich mal versuchen bei mir.

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Windows Dienste Starttyp: verzögerter Start

ssdp deaktivieren win7

ssdp suchdienst windows 7
windows 7 sicherheitscenterdienst kann nicht gestartet werden
SSDP deaktivieren windows 7
ssdp suchdienst
windows 7 ssdp abschalten
der windows-sicherheitscenterdienst kann nicht gestartet werden
Windows-Sicherheitscenterdienst kann nicht gestartet werden win7
ssdp suchdienst windows 7 deaktivieren
ssdp suchdienst deaktivieren
ssdp windows 7 deaktivieren
ssdp abschalten
ssdp-suchdienst win7
win7 mce dienst
upnp-gerätehost windows 7
ssdp suchdienst deaktivieren windows 7
windows sicherheitscenterdienst kann nicht gestartet werden
windows 7 upnp-gerätehost
win7 dienste abschalten
unp gerätehost muss man anlassen bei win 7 wegen router
upnp-gerätehost lässt sich nicht starten
ssdp suchdienst win7
ssdp win7
upnp gerätehost windows 7

Ähnliche Themen zu


  1. Von etakubi im Forum Newsmeldungen: http://www.overclockingstation.de/vbcms_areas/vbcms_custom_content/images/thumbnail_images/1992thumb_f-secure_logo.jpgSupport für Windows Vista ohne...



  2. Von RenéS im Forum Windows Vista / Server 2008: http://www.abload.de/img/vistah1b.jpg Hiermit eröffne ich einen Windows Vista *Sammelthread* Fragen, Anregungen hier bitte posten :daumen:



  3. Von RenéS im Forum Windows Vista / Server 2008: MS wird heute eine Beta-Version des SP2 für Windows Vista für alle Interessierten öffentlich zugänglich machen. Endkunden sollten laut Microsoft...



  4. Von RenéS im Forum Windows Vista / Server 2008: http://www.brauhauz.de/uploads/articlecat_icons/winvista_h_web.jpg Hier könnt Ihr die von euch getesteten Treiber Posten/diskutieren, die bei...



  5. Von mongobart im Forum Windows Vista / Server 2008: Niemand will Windows Vista: Die großen PC-Hersteller legen ihren Rechnern nun sogar CDs bei, mit denen sich das vorinstallierte Vista durch Windows...