Hallo Gast! Für vollständigen Zugriff auf das Forum sollten Sie sich jetzt kostenlos registrieren!
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 42
  1. #1

    Maximum Leader im Glashaus

    Mein altes System, "Dragonforce", ist nun ziemlich in die Jahre gekommen, auch wenn ich da zahlreiche Updates und Upgrades (GPU, RAM, Sound, AGB) vorgenommen hatte.
    Es ist nun aber an der Zeit, die CPU zu ersetzen, und damit geht so viel Arbeit einher, dass ich beschlossen habe, ein komplett neues System aufzubauen.

    Das Lian Li PC-O9 mag nicht jedermanns Geschmack treffen, und liegt auch sicherlich nicht im vernünftigen Budget-Rahmen der meisten hier. Da ich eher zu der "trägen" Sorte gehöre, ist zu erwarten, dass dieses Case die nächsten 10 Jahre im Einsatz sein wird, weshalb mich die Investition nicht wirklich schmerzt.


    Natürlich wird wieder mit Wasser gekühlt, an den aktuellen Trend der PETG/Acryl-Rohre traue ich mich aber nicht ran, da mein handwerkliches Geschick sich in Grenzen hält. Ausserdem mag ich die Flexibilität mit den Schläuchen.

    Ich werde dieses Mal auch eine Ablass-Vorrichtung verbauen, sodass der Wassertausch nicht mehr so ne Tortur darstellt, insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass die Grafikkarte in 1-2 Jahren ersetzt werden soll.

    Das System soll sehr leise werden, mit PWM-Lüftern überall und einer PWM-Pumpe, die temperaturabhängig vom Rechner geregelt werden.

    Ausserdem ist der Haupteinsatzzweck nun nicht mehr das Zocken von Computergames, sondern die Bearbeitung von Fotos. (Obschon Games auch nicht zu kurz kommen dürfen. Ich freue mich riesig aufs neue Mass Effect )

    Farbschema wird, ziemlich langweilig, nach langer Überlegung wieder ähnlich werden wie beim ersten System:
    weisse Tubes (schwarze Tubes in der Seitenkammer)
    Sleeves in Anthrazit, Rot und Weiss (Farbtöne muss ich bei MDPC-X noch genauer anschauen)
    Licht wird rot/weiss und die Kühlblöcke in Nickel/Anthrazit oder Acetal gehalten.


    Let's go then...


    Hardware:
    Case: Lian Li PC-O9WX
    CPU: Intel Core i7-6700K
    Mainboard: ASUS Maximus VIII Formula
    RAM: 4 x 8 GB Corsair Dominator Platinum 3000MHz Cl15
    GPU: Sapphire R9 290 Tri-X
    Sound: ASUS Xonar Essence STX
    PSU: Corsair AX860i

    Peripherie:
    Keyboard: Corsair Vengeance K70
    Maus: Mionix NAOS 7000
    Lautsprecher: Yamaha HS5
    Monitor: EIZO CS270


    Sleeving: MDPC-X
    Shade 19, Color-X, Platinum Grey




    Wasserkühlung:
    CPU: Aquacomputer Cuplex Kryos XT
    GPU: Heatkiller GPU-X3 R9-290X (mit backplate)
    Pumpe: Alphacool VPP655 (Laing D5)
    AGB: Alphacool Eisbecher 150mm Acetal
    Radiator: Alphacool XT45 360mm Full Copper
    Radiator 2: Alphacool ST30 360mm X-Flow Full Copper
    Lüfter: Noiseblocker NB Multiframe 120mm (6 x M12-PS 1'500rpm PWM für Radiatoren und zwei M12-1 750rpm Lüfter fürs Case)

    Tubes: Monsoon 1/2x5/8" PETG hard tubes white
    Fittings: Monsoon 1/2x5/8" hard tube fittings (chrome und black)
    Ablass: Alphacool T-piece mit Eiszapfen 2-wege Ventil


    Legende:
    gekauft/bestellt, ausstehend, unsicher



    Stand der Dinge
    Windows läuft, Kabel, Hardware und Rohre installiert


    Ein RAM Riegel ist defekt und muss ersetzt werden. LED werden noch installiert, alles geputzt, finale Bilder gemacht, übertaktet und gebencht.
    Geändert von Sharangir (21.01.2017 um 16:27 Uhr)

  2. #2
    Chief, Li Avatar von xXRadioaktivXx
    Dabei seit
    18.01.2009
    Ort
    Kurz vor dem Bodensee
    Beiträge
    10.357

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Vielen Dank für die ausführliche Darstellung

    Deine Pläne müssen sich nicht verstecken, bzw. Du musst keine Angst haben, weil Du ein eher schlichtes, schickes System aufbaust - oftmals ist es schwerer etwas dezent, stimmig aufzubauen.

    Bin auf dein Projekt gespannt, klingt echt interessant und durchdacht, vor allem die Vorrichtung um Wasser abzulassen

    System I: Daily Asus P8P67 Deluxe| Intel Core i7-3770K | 8Gb Kingston HyperX | Sapphire HD6950 2048mb Dual Fan |
    System II: Test/Benchstation| Asus ROG | Mora2 + Laing DDC 1T + Alphacool HF14 |

    Fotohardware: Sony Alpha 57 | Tamron 10-24mm 3.5-4.5| Sigma 17-70mm 2.8-4 OS HSM | Minolta 70-210mm 3.5-4.5 | Slik Sprint Pro 3 Way


  3. #3
    Kabelversteher
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Sharangir
    Dabei seit
    08.09.2010
    Beiträge
    112

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Moin

    Jo, das grosse Gebastel war noch nie mein Ding (auch wenn's beim letzten Projekt doch so einige kuriose Dinge gab..).


    Habe heute das kleine Sleeve-Sample Kit erhalten.. Beim Anblick all dieser Farben schweben mir unzählige tolle ideen durch den Kopf..
    Am Ende komme ich aber doch immer auf die gleiche alte Leier zurück..

    Hier zum Vergleich: Platinum grey, Titanium grey Mk II, Shade 19 und Schwarz


    Red (eingestellt), Italian red (neues Rot), Color-X (eher gedämpft, edel) und Diamond red (für mich zu viel violett-Anteil)


    ähem.. naja.. da wären White-X und Natural White.. und ich habe keinen Schimmer, welches welches ist. Meine Freundin meint, sie sieht den Unterschied (white-x rechts = wärmer) aber ich seh's beim besten Willen auch in Natura nicht, weder in Tageslicht, noch im Kunstlicht (Fluoreszenz, Halogen und LED getestet)



    #1 Erster Kandidat: Platinum grey, color-x und shade 19





    #2 Platinum grey, Italian red und shade 19




    #3 white-x, color-x und shade 19





    Ich hatte noch weitere Versuche am Start, aber Diamond red fiel sofort raus und das Titanium grey ist mir zu wenig dunkel.
    Falls ich Morgen das Mainboard erhalte, werde ich die Sleeves mal auf dem Board noch ablichten, aber bisher tendiere ich am ehesten zu #1 (mit weissen Tubes), da das Italian red etwas gar dick aufträgt. (Passt aber super zu schwarz/weiss!)

  4. #4
    Kabelversteher
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Sharangir
    Dabei seit
    08.09.2010
    Beiträge
    112

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Habe das Board bekommen, sieht echt schick aus!

    Hier sind die Sleeves wieder am Start:
    Shade 19, Color-X und Platinum Grey vs Titanium Grey, Italian red und white



    Shade 19, Color-X und Platinum Grey


    Shade 19, Italian Red und Platinum Grey


    Shade 19, Italian Red und White


    Titanium, Color-X und Platinum


    Titanium, Color-X, Platinum und Shade 19


    Titanium, Color-X und Shade 19




    Also Shade 19 und Titanium passen farblich zu den Grautönen auf dem Mainboard. Platinum ist etwas heller..
    Weiss mag ich nicht und das Italian red passt irgendwie weniger als Color-X..

    - - - Aktualisiert - - -

    Wieder an den Radiatoren...

    Der X-Flow braucht 33,5mm



    und ich habe ungefähr so ca. 33,5mm gemessen..


    Wieso konnten die Ingenieure von Lian Li nicht ein wenig mehr Spielraum lassen? Nach vorne sinds 50+ mm...


    Und vorne wird's ein wenig eng..
    Lüfter und Radiator messen 55mm von der Decke weg.


    Okay, in der rechten Kammer habe ich Platz für Lüfter UND 45mm Radiator UND die Pumpe mit AGB (am Radiator befestigt oder davor aufgestellt), damit brauche ich nur eine schöne Lösung um vom Top- Radiator in den vertikalen zu gelangen.

    Lege nachher schnell das MoBo ins case und schaue, dass ich paar Skizzen für die Tubes machen kann.

  5. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir Sharangir wegen dem sinnvollen Beitrag:

    Silke (12.10.2016)

  6. #5
    Kabelversteher
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Sharangir
    Dabei seit
    08.09.2010
    Beiträge
    112

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Zwei Skizzen für die mögliche Schlauchführung in der Hauptkammer.. Habe meine alte HD5850 als Dummy genommen.. die R9 290 ist einiges grösser, aber die Anschlüsse sind gleich platziert.

    Falls der X-Flow nicht passt und ich einen normalen Radiator nehmen muss:


    Oben rechts wird's so noch viel enger als mit einem X-Flow..


    Und mit dem X-Flow würde das ganze etwas simpler ausschauen:


    Rechts geht's offensichtlich aus dem X-Flow raus und in den vertikalen rein, dann HINTEN in der Kammer aus dem Radiator raus und in den AGB rein.



    In beiden Fällen werde ich nicht drum rum kommen, ein Loch in die Trennwand zu machen (für eine Durchführung).
    Ich will in der Hinterkammer einen Schlauch verwenden mit T-Stück und Ablasshahn dran.

    In der Hauptkammer werde ich eventuell doch auf Hardtubes setzen (Noch nicht entschieden)

  7. #6
    Kabelversteher
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Sharangir
    Dabei seit
    08.09.2010
    Beiträge
    112

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Habe Gestern noch was getan..

    Halterung des Staubfilters (Wieso auch immer da ein massiver Stahlrahmen mit Schlitzen zur Befestigung von Lüftern/Radiatoren verbaut wurde) entfernt.


    Damit ich das Podest der Pumpe ausbauen konnte




    Dann habe ich sämtliche Lüfter ausgebaut









    Und die Slot-Cover auch gleich. (Ich bevorzuge es, wenn da hinten kein Staub reinkommt, darum verwende ich solide Cover)




    Ich habe beschlossen, einen separaten AGB zu nutzen, daher wird die Pumpe mit Eisdecke Top zum Einsatz kommen. Polieren wäre eine Option, aber irgendwie gefällt's mir so ganz gut.




    Der Radiator mit Lüftern kommt da hin. Nach unten sollte der Platz gerade so reichen. Bleibt die Frage, ob die Öffnungen oben auch passen.




    Die Pumpe wird vom AGB abgehängt (welcher wiederum am Radiator befestigt wird) und auf einem Shoggysandwich gestützt. (Ich hatte die alte Pumpe 7 Jahre lang hängend an meiner Plexi-Midplate.. no issues so far.




    Zwischen Pumpe und Netzteil bleibt hoffentlich genügend Platz für ein T-Stück mit Ablassventil und alle Kabel.




    Hat jemand nen Vorschlag, wie sich diese gigantischen USB-3 Kabel sleeven lassen?




    Mainboard festgeschraubt und begutachtet (okay, zeitlich war das vor dem anderen zeug )





    Schaut aus, als gäb's da oben massig Platz..







    Dann habe ich einen Papier-Dummy für den Top-Radiator mit Lüftern (55mm dick, 122mm breit) gebaut, um zu sehen, wie's vom Platz her ausschaut. (Natürlich habe ich vergessen, dass die Lüfter 30mm von der Rückwand weg sitzen werden.




    Und Plötzlich ist's wieder etwas eng geworden.. Die Öffnung vom X-Flow liegt leider hinten in der Ecke (wo ich beim letzten Projekt das Leck hatte..) und der ST30 kann nicht gedreht werden (hat nur auf einer Seite Öffnungen), aber ein XT45 X-Flow würde von den Dimensionen her ganz andere Probleme kreieren..



    Ich glaube, dass ich mit Titanium Grey MkII, Color-X und Shade 19 fahren werde. Bevor ich bestelle, will ich aber alle anderen Teile mal beisammen haben und erst dann entscheiden.

  8. #7
    Kabelversteher
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Sharangir
    Dabei seit
    08.09.2010
    Beiträge
    112

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Habe die Teile-Liste leicht überarbeitet.

    Nach reiflicher Überlegung habe ich beschlossen, den Hardtubes dennoch eine Chance zu geben und sie zumindest in der Hauptkammer zu verwenden. Werde dazu folgende Teile bestellen:
    1/2x5/8" Monsoon PETG white
    1/2x5/8" Monsoon fittings in chrome (für Mainboard, GPU und CPU)
    1/2x5/8" Monsoon fittings in black (ffür die Radiatoren und die Wanddurchführung)

    In der hinteren Kammer werde ich entwder den schwarzen Primochill Schlauch nutzen, der vom externen Radiator übrig ist, oder aber den weissen, der noch unbenutzt in einer Schachtel aufgefunden wurde.

    Ausserdem habe ich beschlossen, die Idee mit der Pumpen/AGB-Kombo fallen zu lassen und einen separaten AGB einzusetzen (wegen mangelnder Befestigungsflexibilität am Radiator)

    Der 150mm Alphacool Eisbecher AGB wird am mittleren Lüfter des Radiators in der Hinterkammer befestigt, direkt über der Pumpe.

    Die Pumpe sitzt dann auf einem Shoggy Sandwich darunter und über ein T-Stück kann ich an deren Ausgang noch das 2-Wege Ventil für den Ablauf in den Kreislauf integrieren.

    Wenn ich alle diese Teile erhalten habe, kann ich mal das gröbste zusammenbauen und dann sehe ich auch, wie die Rohre genau verlegt werden müssen, damit alles passt. Gerade in den Ecken könnten sich noch einige Problemchen ergeben.

  9. #8
    Kabelversteher
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Sharangir
    Dabei seit
    08.09.2010
    Beiträge
    112

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Habe Gestern mal 100 Meter MDPC-X Sleeve bestellt.
    Je 20m von:
    Shade 19
    Color-X
    Platinum grey

    und

    Titanium Grey
    Atomic Green

    Vermutlich werde ich die ersten drei für diesen Build nutzen, aber ich habe Titanium mal noch dazubestellt.
    (Mit grossen Mengen an Sleeve fällt sich die Entscheidung leichter, hoffentlich.)


    Atomic Green geriet versehentlich in den Einkaufswagen..

    Okay, ich konnte einfach nicht widerstehen, weil die Farbe so geil ist. (Beim Orange konnte ich mich zurückhalten, immerhin )

    Wenn ich eines Tages meinen HTPC neu aufbaue, werde ich Grau und Atomic Green nutzen.



    In der Bestellung finden sich auch noch haufenweise Clips fürs Kabelmanagement.
    Natürlich habe ich auch ein paar PCI-Ex Verbinder bestellt, damit ich die Längen der Kabel anpassen kann wo nötig.



    Und dann habe ich noch was anderes bestellt.
    Eine Samsung 960 EVO M.2 mit 250 GB

    Die extremen Zahlen und die Tatsache, dass sie nur knapp über 100€ kostete, brachten mich in Versuchung.

    Ich werde die SSD als Systemdisk nutzen, mit Windows 10/64Pro und meiner meistverwendeten Software (Office, Lightroom, Photoshop Elements, etc.) drauf. So kann ich meine 500GB Crucial SSD für RAW files zur Bildbearbeitung nutzen (und die fertigen Dateien dann aufs WD RE Raid schieben).
    Die alte 120er Corsair SSD nutze ich wohl für games und die 1TB WD black wird für die restlichen, weniger wichtigen Daten eingesetzt.

    Richtig bunter Mix

    - - - Aktualisiert - - -

    Habe überdies meine Skizze für den Loop neu erstellt. (Und natürlich die allererste Tube falsch eingezeichnet, ohne es zu merken..)

    Orange/Gelb sind Schläuche und in der hinteren Kammer mit AGB und Pumpe.

    Grün sind die weissen PETG Hard Tubes von Monsoon und das blaue ist der Radiator im Deckel.



    Das Rohr in der oberen linken Ecke wird vermutlich ziemlich kompliziert sein, weil der Anschluss am Radiator hinten in der Ecke ist und nicht vorne.
    Meine Lösung wäre ein 90°-Adapter am Radiator, sodass das PETG-Rohr gerade nach hinten geht.
    Andere Vorschläge?

    Der Übergang in der rechten oberen Ecke (vom Top Radiator in den vertikal platzierten) wird ähnlich schwierig sein.
    Während die Anschlüsse auf gleicher Distanz von der Front sind, ist der Eingang zum vertikalen Radiator nur gerade 5mm tiefer gelegen als der Ausgang vom X-Flow, somit kann ich nicht einfach mit einem 90°-Winkel reingehen.
    Muss aber hier wohl abwarten, bis ich die Radiatoren verbaut habe, um exakter abschätzen zu können, wie's ausschaut.


    ps: das ist übrigens auch der, wo ich das tube am falschen Ort eingezeichnet hatte, denn ich werde die rechte Öffnung am Radiator nutzen, da diese auf einer Höhe mit dem outlet vom X-Flow sitzt. Natürlich habe ich das erst bemerkt, als ich den Loop fertig hatte im Paint.

  10. #9
    Master of Silence Avatar von Arimes
    Dabei seit
    15.04.2011
    Ort
    Inmitten der Stille
    Beiträge
    7.128

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Interessantes Konzept. Frage zum Verständnis, kommen AGB und Pumpe vor die Lüfter in der Kammer, wo die Hardware (Mainboard) sitzt, oder auf die andere Seite?

    Das Rohr in der oberen linken Ecke wird vermutlich ziemlich kompliziert sein, weil der Anschluss am Radiator hinten in der Ecke ist und nicht vorne.
    Meine Lösung wäre ein 90°-Adapter am Radiator, sodass das PETG-Rohr gerade nach hinten geht.
    Andere Vorschläge?
    Der Nachteil von Acrylrohren Spaß beiseite, ein 90° Adapter ist natürlich eine komfortable Lösung. Ansonsten kannst Du die Acrylrohre ja auch nach Belieben biegen - ist dann nur etwas mehr Arbeit
    "Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist!" - T.P.


    Intel Core I7-930 @ 3,8GHz cooled by Cuplex Kryos XT
    Gigabyte X58A-UD3R
    12GB Patriot Viper3 Intel Extreme Masters Limited Edition PC3-17000 CL11
    2 GB Evga GTX680 SC Signature 2 @ EK-FC680 GTX+
    Seasonic X-750 (750W)
    System cooled by WaKü @ MO-RA3 Pro

    Dimastech Benchtable Easy | Intel Core i7-3930K | 16GB Corsair Dominator Platinum 2133 CL9 | Asus Rampage IV Black Edition | 6GB EVGA GTX980Ti SC+ ACX2.0 | Samsung 850PRO + Seagate Momentus XT | Enermax Revolution 1020W


  11. #10
    Kabelversteher
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Sharangir
    Dabei seit
    08.09.2010
    Beiträge
    112

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Danke

    Ne, die Hauptkammer soll möglichst "leer" sein, darum kommen an die Trennwand in die hintere Kammer in folgender Reihenfolge:
    Radiator, Lüfter, AGB

    Und die Pumpe wird unter dem AGB am Boden auf einem Shoggysandwich platziert.

    Wenn der Radiator nicht schön ausschaut (unschön lackiert, etc), werde ich meine Lüftergitter (feinmaschig) in die Hauptkammer davor schrauben, damit's sauber wirkt.

    Der Radiator in der Decke ist eher ne Notlösung, weil der eine zu wenig Wärme abführen kann..
    Und falls meine nächste GPU wieder ne AMD wird, kaufe ich vielleicht noch eine nVidia als PhysX-Karte..


    Habe noch nie mit PETG gearbeitet. 4 x 90cm sollten etwas Spielraum zum Üben lassen, aber ob ich gleich allzu komplex gehen will?!
    Das Problem wird auch sein, dass es da hinten oben in der Ecke verdammt eng wird.
    Dürften nur so 3cm sein, die ich ober dem I/O Shield Platz habe, und nur 3cm breit, wegen der Lüfter am Radiator.
    Geändert von Sharangir (17.10.2016 um 17:39 Uhr)

  12. #11
    Master of Silence Avatar von Arimes
    Dabei seit
    15.04.2011
    Ort
    Inmitten der Stille
    Beiträge
    7.128

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Zitat Zitat von Sharangir Beitrag anzeigen
    Ne, die Hauptkammer soll möglichst "leer" sein, darum kommen an die Trennwand in die hintere Kammer in folgender Reihenfolge:
    Radiator, Lüfter, AGB

    Und die Pumpe wird unter dem AGB am Boden auf einem Shoggysandwich platziert.

    Wenn der Radiator nicht schön ausschaut (unschön lackiert, etc), werde ich meine Lüftergitter (feinmaschig) in die Hauptkammer davor schrauben, damit's sauber wirkt.
    Ah OK. In welche Richtung geht der Luftstrom dann? Wenn Du den Luftstrom in die hintere Kammer lenkst, hast Du das Problem, dass Du Dir mit der Abwärme des Radis den Loop über den AGB wieder aufheizt. Um das zu umgehen würde ich persönlich den AGB in die Hauptkammer machen und den Pumpenzulauf durch die Kabeldurchführung neben dem Mainboard führen. Das hätte um einen den Vorteil, dass Du mit dem ABG nochmal einen netten Blickfang vorn hast - Stichwort Wassereffekte im AGB - und die Abwärme des Radis den AGB nicht aufheizt.

    Der Radiator in der Decke ist eher ne Notlösung, weil der eine zu wenig Wärme abführen kann..
    Und falls meine nächste GPU wieder ne AMD wird, kaufe ich vielleicht noch eine nVidia als PhysX-Karte..
    Naja für PhysX reicht ja was kleines wie eine GT730. Die verbrät gerade mal 38W, kommt dadurch ohne ext. Stromanschluss aus und ist passiv gekühlt. So brauchst Du auch nicht mehr Wärme abführen

    Gruß
    Arimes
    "Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist!" - T.P.


    Intel Core I7-930 @ 3,8GHz cooled by Cuplex Kryos XT
    Gigabyte X58A-UD3R
    12GB Patriot Viper3 Intel Extreme Masters Limited Edition PC3-17000 CL11
    2 GB Evga GTX680 SC Signature 2 @ EK-FC680 GTX+
    Seasonic X-750 (750W)
    System cooled by WaKü @ MO-RA3 Pro

    Dimastech Benchtable Easy | Intel Core i7-3930K | 16GB Corsair Dominator Platinum 2133 CL9 | Asus Rampage IV Black Edition | 6GB EVGA GTX980Ti SC+ ACX2.0 | Samsung 850PRO + Seagate Momentus XT | Enermax Revolution 1020W


  13. #12
    Kabelversteher
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Sharangir
    Dabei seit
    08.09.2010
    Beiträge
    112

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Und was wenn ich lieber ne 980Ti für PhysX haben möchte?


    Für die Hauptkammer ist der AGB nicht hübsch genug. (und ich möchte den direkt ober der Pumpe haben)
    Hatte mir erst überlegt, einen Heatkiller tube zu verbauen und den in die Hauptkammer zu stellen, aber der Preis schreckte mich ab.

    Wenn ich die Luft von der hinteren Kammer in die Hautpkammer leiten lassen, ist das Problem noch grösser, da dann der Top-Radiator die bereits aufgeheizte Luft ansaugen wird.

    Da das Wasser nicht lang im AGB steht und Plexiglas kein guter Wärmeleiter ist, mache ich mir da keine allzugrossen Sorgen.


    Was mich allerdings mehr beschäftigt, ist die Tatsache, dass die Lüfter an den Festplatten zusammen ca 100XYZ (habe die Einheit vergessen) aus dem Case bewegen, während die 3 PWM-Lüfter am Radiator max ca 300XYZ in die Nebenkammer drücken.
    Werden sich dadurch die Festplatten unnötig aufheizen?

    Luftstrom, wie sich den Lian-Li vorstellt:
    Bei mir würde der Top-Radiator ja aktiv die Luft rausblasen. Dadurch, dass der vertikale die Luft in die Nebenkammer saugt, entsteht in der Hauptkammer ein Unterdruck, der frische Luft über den Boden ansaugt.


    Und hinten wieder raus

  14. #13
    Kabelversteher
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Sharangir
    Dabei seit
    08.09.2010
    Beiträge
    112

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Weihnachten kam etwas früher dieses Jahr

    6 x Noiseblocker Multiframe MB12-PS (pwm mit 600 - 1'500rpm) + 2 x MB12-1 (750rpm)


    Die Lüfter kommen vorgesleevt, aber ich will das neu machen, mit meinem Sleeve und vor allem "no compromise" bis zur Nabe


    Die Gummiecken sind der Hammer!


    Diese Lüfter sind einfach nur wow!
    Ich hatte schon Papst-Lüfter und BeQuiet! Silent Wings (derzeit an meinem ext. Radiator und im Case), sogar die Noiseblocker Pro (am internen Radiator im aktuellen Rechner).
    Die Multiframes sind aber nochmals ne ganz andere Liga, so richtig High-Tech!

    Hätte nie gedacht, dass ich jemals so von einem Lüfter schwärmen würde.


    Ach ja.. der Postbote brachte noch mehr Zeug



    Werde die nächsten zwei Wochen nicht daheim sein, aber ich erwarte zwei Lieferungen von Aquatuning (woot!!!!) und den CPU-Kühler nächste Woche.

  15. #14
    Kabelversteher
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Sharangir
    Dabei seit
    08.09.2010
    Beiträge
    112

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Apropos Sleeve..

    Habe noch mehr Post erhalten:


    Es könnte sein, dass ich Nils nen Tipp bezüglich meines Berufs gegeben habe


    Da ich seine Zeichnungen so sehr liebe (Habe über die letzten 6 Jahre alle aufbewahrt!) habe ich zwei Pakte bestellt.


    Im Innern fanden sich, wie immer, ein paar Samples:


    Der SATA Sleeve in Shade 19


    Material fürs Kabelmanagement (je 10 Stück, aber ich habe keinen Schimmer, wo ich die nutzen soll, da in dem Gehäuse nirgends passende Gewinde vorhanden sind.. )


    Für den Fall, dass ich mich in der Situation wiederfinden sollte, PCI-Ex-Kabel kürzen zu müssen (Crimper, Pin-Remover und co sind schon vorhanden). Die Kabel am Corsair AX860i sind allesamt PCI-Ex (auf PSU-Seite) und damit kann ich auch alle kürzen.





    Habe etwas Atomic-Green bestellt.. das Sample hat mich so fasziniert

    Zusammen mit Titanium Grey


    Und - noch cooler - mit Shade 19


    Das wird dann wohl mein neuer HTPC eines Tages.


    Ach so.. ja, den Sleeve, den ich für diesen Build hier brauchen werde.
    Entweder
    Shade 19, Color-X und Platinum grey


    oder
    Shade 19, Color-X und Titanium grey



    Ich tendiere allerdings stark zu ersterem, da der Kontrast der Grautöne einfach besser ausschaut.

    Allerdings macht auch die zweite Kombo weiterhin ne tolle Figur.




    Bin offen für Vorschläge :cool

  16. #15
    Kabelversteher
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Sharangir
    Dabei seit
    08.09.2010
    Beiträge
    112

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Update!!!

    User MGGR aus der Computerbase community hat mir diesen Skylake-Delidder ausgedruckt.

    Und er schaut toll aus


    Die CPU passt prima


    Am Samstag werde ich hoffentlich Zeit finden, das Teil zu köpfen, nächste Woche berichte ich dann vom hoffentlich erfolgreichen Verlauf der OP


    Wie versprochen, da kam noch ganz viel mehr per Post.

    Unter anderem ne kleine Auswahl von Alphacool Zubehör.


    Verarbeitung ist nicht der Bringer, aber das Zeug kommt alles in die Hinterkammer, da stört's mich nicht weiter.

    Die Sachen von Monsoon schauen hingegen toll aus.




    Ich muss bei Aquatuning noch mehr für die hintere Kammer bestellen (Schlauch, Fittings, etc.)



    Und einen Cutter für die Rohre brauche ich auch noch...



    Der CPU-Kühler ist leider nicht so makellos wie erhofft. Schade, dass die eingravierte Schrift so billig wirkt. Mit etwas Metallpolitur werde ich vor dem finalen Einbau den kleinen Makeln an den Kragen gehen.


    Aber die Unterseite ist superb, wie mein Minion bekräftigen kann



    Der neue GPU-Kühler gefällt ihm auch extrem gut, obschon es sich um B-Ware handelt.




    Dann war da noch mehr Zeug von Alphacool

    Mein Minion musste den AGB runherum putzen, hat aber völlig versagt.


    Dann hat er die neuen Füsse angebaut



    und das Monster mit dem XT45 Radiator und den alten Lian Li Lüftern verschraubt.


    Anschlüsse brauchte ich die alten Perfect Seal und den Primochill-Schlauch, den Aquatuning leider nicht mehr führt. Der ist unglaublich gut!



    Das Monster zu verbauen war echt ein Gefummel, aber aufgestützt auf die kleine Monsoon-Schachtel ging's dann doch irgendwie.
    Auf der Rückseite stellte ich dann fest, dass die Pumpe gar nicht Platz hat unter dem AGB..
    Ich muss den AGB an den obersten Lüfter schrauben, sonst geht mein Plan nicht auf.


    Ausserdem werde ich die Pumpe ohne Füsslein vom AGB abhängen (auf Shoggysandwich gestützt) lassen, sodass das Top gegen die Wand zeigt und die Pumpe möglichst wenig Widerstand für die Lüfter darstellt. (Ausserdem ist die Kombo In3/Out1 die beste gemäss dem Test zum Alphacool-Top (keine 90°-Winkel))



    Dann habe ich die CPU und den Kühler installiert und wiederum Primochill Tubes und Perfect Seal fittings genutzt um die CPU unter Wasser zu setzen. Die Anschlüsse sind unschlagbar mit weissem Schlauch, aber man sollte den Schlauch kurz in heisses Wasser tauchen, um ihn überziehen zu können.






    Beim Befüllen stiess ich vor ein Problem.. Grünes Kabel mit Schwarzem Überbrücken um nur die Pumpe laufen zu lassen.. Aber alle Kabel sind schwarz.

    Dann fand ich heraus, dass das Corsair AX860i perfekt für meinen build ist.
    Wenn ich den Self-Test Knopf am Netzteil gedrückt halte, läuft die Pumpe brav mit und der Loop lässt sich problemlos füllen.

    Nach dem Befüllen habe ich die RAM eingesetzt und meinen TV angeschlossen. (Danke Intel, dass ihr die beschissene GPU verbaut habt, sonst wäre das nicht so leicht gewesen.)

    Schaut schon gar nicht so schlecht aus





    BIOS kommt, CPU bei 4-6°C über Raumtemperatur, RAM war zuerst auf 2133 MHz, liess sich aber auf 3000 MHz fixieren und der Rechner startete auch so auf.


    Dann wollte ich noch die Lian Li RGB LED mit dem eingebauten Controller (im Case) testen..
    Pink schaut toll aus, aber ich will ja kein Pink


    Also weiss, wie schaut das wohl aus?


    Ich verarsche euch nicht! Die blauen LEDs sind so stark, dass ein sauberes Weiss nicht möglich ist.
    Ich werde den RGB-Controller rausschmeissen und stattdessen meine reinweissen LED verbauen, die ich schon im Dragonforce drin hatte.




    Nach dem Köpfen der CPU werde ich mit dem Setup nochmals testen, bevor ich das Wasser ablasse und mich an den finalen Zusammenbau mache.

  17. #16
    Master of Silence Avatar von Arimes
    Dabei seit
    15.04.2011
    Ort
    Inmitten der Stille
    Beiträge
    7.128

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Also ich persönlich finde das Blau schon sehr gut
    "Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist!" - T.P.


    Intel Core I7-930 @ 3,8GHz cooled by Cuplex Kryos XT
    Gigabyte X58A-UD3R
    12GB Patriot Viper3 Intel Extreme Masters Limited Edition PC3-17000 CL11
    2 GB Evga GTX680 SC Signature 2 @ EK-FC680 GTX+
    Seasonic X-750 (750W)
    System cooled by WaKü @ MO-RA3 Pro

    Dimastech Benchtable Easy | Intel Core i7-3930K | 16GB Corsair Dominator Platinum 2133 CL9 | Asus Rampage IV Black Edition | 6GB EVGA GTX980Ti SC+ ACX2.0 | Samsung 850PRO + Seagate Momentus XT | Enermax Revolution 1020W


  18. #17
    Kabelversteher
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Sharangir
    Dabei seit
    08.09.2010
    Beiträge
    112

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Habe nun ne Order bei Aquatuning aufgegeben..
    Warte erst auf die Liquid Metal paste, bevor ich die CPU wieder zusammensetze. Wennschon, dann richtig..

  19. #18
    Chief, Li Avatar von xXRadioaktivXx
    Dabei seit
    18.01.2009
    Ort
    Kurz vor dem Bodensee
    Beiträge
    10.357

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Wow hier ist ja richtig was passiert während meiner Dienstreisen Gefällt mir echt sehr gut und sieht echt sauber und ordentlich aus, sehr schön

    Aus deinen Posts lese ich, dass du gern Fotografie betreibst?

    System I: Daily Asus P8P67 Deluxe| Intel Core i7-3770K | 8Gb Kingston HyperX | Sapphire HD6950 2048mb Dual Fan |
    System II: Test/Benchstation| Asus ROG | Mora2 + Laing DDC 1T + Alphacool HF14 |

    Fotohardware: Sony Alpha 57 | Tamron 10-24mm 3.5-4.5| Sigma 17-70mm 2.8-4 OS HSM | Minolta 70-210mm 3.5-4.5 | Slik Sprint Pro 3 Way


  20. #19
    Kabelversteher
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Sharangir
    Dabei seit
    08.09.2010
    Beiträge
    112

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    "Gerne betreibst" ist wohl etwas untertrieben, da ich Fotografie an der Schule auch unterrichte

    Normalerweise betreibe ich nen riesigen Aufwand (für nen Minimalisten) für Produkt-Fotos, aber derzeit habe ich schlicht zu wenig Zeit, sodass es sich stets nur um Schnappschüsse mit Licht vom Fenster handelt. (Oftmals 3 - 8 Sekunden Belichtungszeit ab Stativ)

    Ich habe die CPU erfolgreich geköpft (ob sie noch lebt, erfahre ich, wenn die WLP geliefert wird) und die Löcher im Radiator-Halter passen so gut, dass der Radiator mit allen 12 Schrauben befestigt werden konnte.

  21. #20
    Kabelversteher
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Sharangir
    Dabei seit
    08.09.2010
    Beiträge
    112

    AW: Maximum Leader im Glashaus

    Kurzes Update

    Habe die CPU geköpft - erfolgreich, möchte ich anmerken - werde aber leider nicht sagen können, wie viel das ganze gebracht hat, da ich sie vorher nie einem Benchmark unterziehen konnte.

    Also, ab in den 3D-gedruckten Sockel von @MGGR


    Der harte Teil..
    Der Leim ist ziemlich fest, sodass dieser mit einem lauten Knall "brechen" wird. Hätte ich nicht erst ein Video geschaut, ich hätte wohl geheult und gedacht, die CPU sei Schrott.
    Das heikle an diesem Punkt ist aber, dass, in dem Moment in dem der Leim "bricht", der Delidder nicht mehr fest in der Bank sitzt und unterfallen kann/wird. (Ich hatte meine Hand drunter, weil ich's im Video passieren sah!)


    Anschliessend lässt sich der IHS ganz leicht wegnehmen


    Den Leim kann man mit einem dünnen Plastikschaber (alte Kreditkarte bspw.) leicht wegmachen, einfach beim PCB vorsichtig sein.

    Ich habe dann IHS und DIE mit Alkohol gereinigt und etwas Phobya Liquid Metal auf den DIE getropft. (VIEL zu viel, wie sich rausstellte, etwa so viel, wie für ne dual gpu nötig wär.. haha..) Mit Wattestäbchen brav verteilt und die CPU in den Sockel gesetzt.
    (Gibt leider keine Fotos, war schon spät gestern Abend..)

    Nun sollte man wohl den IHS wieder festleimen, aber bei Computerbase im Test schrieben sie, dass dies nicht nötig wäre. Ich wollte eh erstmal testen, ob die CPU überhaupt noch läuft, habe aber mal den UHU Alleskleber Super gekauft.

    Also, IHS aufgelegt und Sockel verschlossen, sodass der IHS da sitzt wo zuvor auch.

    Nun IHS mit Alkohol geputzt und die PK-1 von Prolimatech aufgeschmiert (die auch beim Kühler dabei war) für nen kurzen Test.
    Beim finalen Zusammenbau werde ich natürlich auch Flüssigmetall nutzen, wie bei der GPU auch.


    Und?
    Jop, CPU läuft.
    Leider kann ich aber nicht sagen, ob sie kühler läuft als zuvor. Würde mich richtig wurmen, wenn ich am Ende keine 4,5 GHz hinbekomme.. (mit den Hardtubes kannst nicht einfach schnell den Block wegmachen und mit der Paste experimentieren..)


    Wie angekündigt, gab's noch ne zweite Mod letzte Woche

    Da der X-Flow Radiator mit dem Case kollidiert, musste ich die Befestigungslöcher am Rahmen verschieben. Ich habe sie nur ca 1cm verschoben, sodass ich einige der bestehenden Schlitze weiternutzen kann.

    Malerband drauf und "x marks the spot"



    Echt praktisch, wenn's Leute in der Verwandtschaft gibt, die einen Hobbykeller haben mit grossen Maschinen



    Bin ziemlich happy mit dem Resultat




    Daheim wollte ich den X-Flow installieren, musste aber feststellen, dass die Stopfen für die Löcher oben am Radiator sich nicht mit dem Rahmen vertragen.
    Also habe ich ein paar Distanzringe installiert (nur an den 4 Schrauben in den Ecken)


    Nun haben die Stopfen genügend Platz.


    Zusätzlich habe ich etwas von einer Dämmmatte abgeschnitten, um etwas Dämpfung zu erhalten, bei den Schrauben, die keine Distanzringe haben. Vielleicht hätte ich Gummi-Distanzringe verwenden sollen? (Macht das Sinn, wenn die Lüfter eh vom Radiator entkoppelt sind?)


    Leider habe ich keinen Dremel oder so, sodass ich die Bohrungen mit der Handfeile glätten musste. Das Resultat ist ne Schande, aber man kann die Stelle am Ende eh nicht sehen..




    Gestern kam auch meine letzte Aquatuning-Order (Danke Eddy, und alles Gute für die Zukunft :cool )
    Werde nächste Woche Fotos machen und berichten.

    Hoffentlich habe ich bis dahin auch nen Stufenbohrer um die Durchführung in der Trennwand machen zu können. Habe Gestern den ganzen Nachmittag mit der Suche nach so einem Scheissteil verschwendet. Für 50€ hatten sie einen im OBI. (und im Netz findeste dutzende um 6€ rum, sogar 3-er Sets für 10€.. Ich zahle doch nicht das 10x für ein einziges Loch!)


    Wenn das Loch gemacht ist, kann ich mich an den Aufbau machen.


    Leider gab's noch nen weiteren Rückschlag:
    Es scheint, als wären die Samsung 960 EVO nicht lieferbar, sodass sich die Fertigstellung krass verzögern wird.
    Ich kann die Armorplate (unter welche die M.2 SSD kommt) nicht wegmachen, wenn die GPU installiert ist. Und die GPU kann ich nicht wegmachen, wenn die mit PETG Rohren festgemacht ist.

    Wenn mir endlich wer sagen könnte, wie LANGE das dauern wird, kann ich abschätzen, ob sich das ganze mit "Wasser ablassen, etc." lohnen würde für den Einbau.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2013, 19:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 18:31
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 14:04
  4. Maximum aus Speicher rausholen?
    Von Nero905 im Forum Overclocking: Arbeitsspeicher
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 02:16
  5. Projekt: Intel Skulltrail D5400xs Wo liegt das maximum?
    Von DrJay im Forum Overclocking: Prozessoren Intel
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 15:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •