Hallo Gast! Für vollständigen Zugriff auf das Forum sollten Sie sich jetzt kostenlos registrieren!
  • Thermaltake Frio Extreme Doppelturm-Kühler

    Eigentlich dürfte der Markt an CPU-Luftkühlern mehr als gedeckt sein, dennoch werden immer wieder neue Prozessorkühler hergestellt, die wohl schon hart an der Grenze des Wahnsinns liegen, oder sollte es doch eher ein Genie Streich werden, wir wissen es nicht. So hat auch Thermaltake ein neues Modell in seiner Frio-Reihe nun veröffentlicht. Einen Prototyp des nun neuen Frio Extreme konnte man erstmalig auf der Computex letztes Jahr im Juni begutachten. Der Frio Extreme von Thermaltake kommt im Doppelturm-Design daher und ist mit seinen zwei 140-mm-Lüftern mittlerweile wohl nicht besonderes mehr. So sind sehr starke Ähnlichkeiten zu den Modellen wie den Thermalright Silver Arrow oder den Noctua NH-D14 zu verzeichnen. Jedoch ist es in dem stark umkämpften Markt auch nicht mehr wirklich einfach eine absolute Neuerung zu entwickeln, daher können solche Ähnlichkeiten immer wieder auftreten.

    Die wohl bewährte Twin-Tower Konstruktion ermöglicht eine besonders große Oberfläche von insgesamt 160(H) x 151(B) x148.2(T) mm und wird in einer Silberglanz-Optik präsentiert. Die zwei Lamellen-Türme werden von 6 x 6 mm Heat-Pipes umhüllt und bietet ausreichend Platz für die zwei Ventilatoren, welche man mit blauen Lüfterblättern versehen hat. Diese sollen laut Angaben 1200 ~ 1800 U/min bei einem maximalen Luftdurchsatz von 106.2 CFM (180 m³/h) erwirken. Gesteuert werden diese Lüfter über eine beiliegende Lüftersteuerung, die an eine Fernbedienung erinnert.


    Die ungewöhnlich lange Wartezeit von gut sieben Monaten, seitdem Thermaltake den Frio Extreme auf der Computex Messe vorgestellt hatte und der nun folgenden Markteinführung liegt wohl unter anderem an der Kompatibilität zum neusten Sockel 2011 von Intel. So müssen Besitzer dieses Sockels nicht noch nachträglich eine entsprechende Halterung kaufen, was ja leider viele andere Hersteller nun ebenfalls separat anbieten. Trotz des hohen Eigengewichtes von ca. 1230 g soll die Montage werkzeuglos vonstattengehen und allen gängigen Sockel abdecken.

    Doch wir wollen hier jetzt nicht gleich alles Preisgeben, weitere Informationen werden wir auf den folgenden Seiten offenbaren.





    Für die Breitstellung des Frio Extreme bedanken wir uns ganz herzlich bei "Thermaltake", die es uns ermöglichten, Euch dieses Produkt zu präsentieren.



    Autor: Mario Kuban (etakubi)



    Kommentare 3 Kommentare
    1. Avatar von Mmichel
      Mmichel -
      Ein ganz schöner Klopper... .
    1. Avatar von djhussel
      djhussel -
      schön geshrieben!
    1. Avatar von Sysnet
      Sysnet -
      Was ist denn mit den null Grad im Test? Also warum gibt es da kein Ergebniss?