Hallo Gast! Für vollständigen Zugriff auf das Forum sollten Sie sich jetzt kostenlos registrieren!
  • Nzxt h630

    Heute befindet sich im Testlabor der OverclockingStation ein NZXT Highlight, dass vor kurzen das Licht der Welt erblickte. Nach der schon interessanten Phantom-Serie und den mit Features vollgepackten Vertretern der Switch- und Source-Reihe, liefert der kalifornische Hersteller mit dem H630 Midi-Tower ein Case, dass viele Aspekte der Markenbrüder vereint und perfektioniert. Es bietet enorm viel Platz für Platinen (bis hin zum XL-ATX-Format), mehrere große Radiatoren und sogar zwei 200mm-Lüfter in der Front.

    Unser im Test befindliches H630 - ist in weiß ausgeführt, gedämmt und wäre auch noch in schwarz erhältlich. Die klare Linienführung sowie die hochwertige Verarbeitung sind typisch für NZXT. Dies gilt nicht nur für das Äußere des Gehäuses, dass mit seinen robusten, geschlossenen Stahlflächen an seinen kleineren Bruder (H2) erinnert. Auch der Innenaufbau ist auf der Höhe der Zeit. So sind die drei Festplattenkäfige (max. 8 Drives) modular aufgebaut, wodurch man recht genau dosieren kann, für wie viele HDDs man Slots benötigt.



    Für die Bereitstellung des Testsamples und die gute Zusammenarbeit bedanken wir uns recht herzlich bei Caseking.




    Autor: Arko