Hallo Gast! Für vollständigen Zugriff auf das Forum sollten Sie sich jetzt kostenlos registrieren!
  • CM-Seidon 120M Flüssigkeitskühler im Test

    Heute schauen wir uns erneut einen All in One Flüssigkeitskühler im Testlabor an. Diese besagten Mini-Wasserkühlungen werden in der letzten Zeit immer beliebter. Ganz nach der Devise: auspacken, anschließen - fertig. Kein lästiges befüllen des AGBs oder dem jährlichen Wasserwechsel seiner Wasserkühlung. All dieses entfällt bei solch einer Wartungsfreien Mini-Wasserkühlung. Doch wie gut kühlen die Flüssigkeitskühler in der Realität?

    Inzwischen bieten namenhafte Hersteller wie Corsair, Antec, NZXT, Thermaltake und viele weitere, solch eine All in One Flüssigkeitslösung an. Diese werden auch in unterschiedlichen Varianten angeboten, angefangen bei einem Singlekühler (dieser kann mit der vorhanden Wasserkühlung verwendet werden), gefolgt von einem Single Radiator-System, bis hin zum Dual-Radiator-System.

    Cooler Master hatte mit der Eisberg Prestige Variante anfänglich schon mit ein paar Kinderkrankheiten zu kämpfen, sei es beispielsweise ein lautes Pumpengeräusch, oder eine ungenügende Kühlleistung. Hier soll aber laut Hersteller bereits an einer neuen Revision gearbeitet werden.

    Wir sind sehr gespannt, was Cooler Master mit der Seidon 120M diesmal auf die Beine stellen wird.




    Für die Bereitstellung des Testsamples und die gute Zusammenarbeit bedanken wir uns recht herzlich bei Cooler Master.



    Autor: René Schumann. (ReneS)


    Über Cooler Master:

    Cooler Master arbeitet in erster Linie und noch vor materiellen Anreizen an Innovationen und einer Unternehmenskultur, die Veränderung und Kreativität als Chance wahrnimmt. Das Unternehmen belohnt verantwortungsbewusste Mitarbeiter, unabhängig davon, ob es sich um die Rationalisierung der Verwaltung zur Beschleunigung der Arbeitsabläufe oder eine Verbesserung des Arbeitsablaufes vom Entwurf bis zur Funktionalität des Produktes bezieht. Innovation ist auch bei der Suche nach neuen Anwendungen für die technologischen Durchbrüche bei Produkten und Dienstleistungen für Cooler Master Kunden gefördert.

    Hauptsächliches Ziel der Innovationen von Cooler Master sind neue Technologien zu finden, von denen unsere Kunden profitieren. Um das zu ermöglichen, hat Cooler Master eine spezielle Abteilung aufgebaut, welche aus hervorragenden Ingenieuren, viele davon mit höheren Abschlüssen, sowie mit hohem Wissensstand von thermischen und mechanischen Materialien besteht. All unsere Teams profitieren von einem eleganten Design-Prozess-Workflow, stellen so eine hohe Effizienz sicher und bieten Spielraum für weitere Innovationen. Strickte Prozess-Kontrollen sorgen für maximale Effizienz und höchste Qualität bei jedem Schritt, beginnend mit thermischen Simulationen und der mechanischen Konstruktion, Bewertung von Mock-up-Proben und die experimentelle Produktion. Diese Prozesse stehen unter ständiger Aufsicht und schließen Pilotprojekte und die anschließende Massenproduktion ein.