Hallo Gast! Für vollständigen Zugriff auf das Forum sollten Sie sich jetzt kostenlos registrieren!
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Free Mod - Das Bastel Orakel Avatar von bundymania
    Dabei seit
    10.08.2008
    Ort
    -=- Bastelorakel Industries Worldwide Inc.
    Beiträge
    1.750

    Idee [Bundymania User Review] InnoWAVE Plus - Over The Ear Headphones







    Hallo Freunde des guten Klanges,

    heute habe ich ein weiteres interessantes Produkt aus dem Hause InnoDEVICE für euch am Start. Es handelt sich dabei um den InnoWAVE Plus Kopfhörer, den direkten Nachfolger des InnoWAVE 1.0. Dieser ist für momentan für knapp 130 € (ggf.zzgl.Versand) via amazon.com zu erwerben.
    Die Marke InnoDEVICE gehört zur 1986 gegründeten Firma InnoDESIGN, mit Sitz in Palo Alto (Kalifornien, USA), und dürfte dem Großteil des europäischen Consumer-Marktes noch unbekannt sein.
    Das Produkt-Portfolio umfasst ein breites Spektrum an Audio-Produkten, bei denen neben einem guten Sound, der Fokus auf Design, Funktionalität und Farbgebung gelegt wird.
    Der InnoWAVE Plus ist in 4 Farbvarianten (schwarz/ blau/ rot/ grün) erhältlich und wird mit einer herstellerseitigen, 2-jährigen Garantie (ab Kaufdatum - via Online-Formular auf der Hersteller-Homepage) beworben.
    Seitens InnoDevice wurde mir die schwarze Ausführung zur Verfügung gestellt.



    Technische Spezifikationen (lt. Hersteller):

    Treiber: 40 mm (Neodym)
    Frequenzgang : 10Hz - 23 KHz
    Widerstand : 32 Ohm
    Max. Input: 100 mW
    Ausgang: 103 dB
    Form: Over-the-Ear
    Kabelgebunden: ja


    Abmessungen:

    Höhe: 188 mm
    Breite: 184 mm
    Ohrenmembran: 69 mm
    Kabellänge: 1,2 m
    Verbindung: 3,5 mm (Klinkenstecker)

    Gewicht: 170 g
    Garantie: 2 Jahre



    Verpackung und Lieferumfang:

    Der InnoWave Plus Kopfhörer wird in einer großzügig bemessenen Karton-Verpackung geliefert, deren Oberseite einen Deckel aus transparentem Plastik aufweist, wodurch ein Blick ins Innere geworfen werden kann. Die Verpackung ist in einem schlichten, edel anmutenden Schwarz gehalten und ist auf der Rückseite mit einer Produktzeichnung und den wichtigsten technischen Daten zum Kopfhörer bedruckt. An den Seiten finden sich Infos zum Hersteller und dessen Chefdesinger Young Se Kim.
    Im Inneren ist der Kopfhörer dank einer passgenauen Plastikwanne gut vor äußeren Einflüssen während des Transports geschützt. Der Lieferumfang ist zentral in einer rundlichen Büchse untergebracht. Dieser umfasst, neben dem Kopfhörer an sich, eine schwarze Transporttasche aus Textil sowie eine zweisprachige Kurz-Anleitung.










    Optik/ Haptik / Verarbeitung und subjektive Eindrücke:

    Die edel anmutende Schlichtheit der Verpackung setzt sich nahtlos im Design des Kopfhörers fort. Durch die mattschwarze Farbgebung im Zusammenspiel mit dem optisch auffallend, wellenförmig, gestalteten Bügel wird der Anspruch seitens InnoDevice, nicht nur funktionale sondern auch optisch ansprechende Produkte zu entwerfen, verdeutlicht. In Zeiten des Color-blockings, der schrillen und lauten Farben sowie der massenhaften, christbaumschmuckartigen Verwendung von LEDs sticht das Understatement des Wave Plus aus der Masse heraus. Einzige optische Akzentuierungen sind 2 kleine, weiße Schriftzüge an der Außenseite der Kopfhörermuscheln, sowie 2 gestanzte InnoDevice-Logos am Übergang zum Bügel.







    Trotz der Tatsache, dass der Großteil des Kopfhörers aus Kunststoff gefertigt wurde, weist er eine gute Stabilität und Verwindungstseifigkeit auf. Das daraus resultierende Gewicht von 170g ist als angenehm hinsichtlich des Tragekomforts zu bezeichnen.
    Die Oberfläche ist mit einer Soft-Touch-Beschichtung versehen, die eine exzellente Haptik aufweist, allerdings auch anfällig für Fingerabdrücke ist. Die Höhe des Bügels kann in 6 Stufen angepasst werden. Die Rasterung ist präzise und stufenstabil.
    Die Ohrpolster sind in ihrer Form als Over-the-Ears-Modelle konzipiert und umschließen dank des weichen und anpassungesfähigen Materials die Ohren gut und bieten somit eine gute, wenn auch nicht vollständige, Umwelt-Geräusch-Isolation. Allerdings hat dieses halboffene System zur Folge, dass sich je nach Außentemperatur schnell die Wärme staut und man schwitzige Ohren bekommt. Da keine komplett geschlossene Schallisolation vorliegt, dringt je nach Lautstärke die Musik nach außen, wodurch der Kopfhörer nur bedingt, aus Gründen der Rücksichtsnahme, für den Einsatz in geschlossenen Räumen in Kombination mit anderen Menschen geeignet ist.









    Das beidseitig angebrachte, 1,2m lange Flachbandkabel, verfügt über einen vergoldeten 3,5mm Klinkenstecker, der für eine verlustfreie Signalübertragung sorgen soll. Die Länge des, nicht-modularen, Kabels ist für die meisten Einsatzgebiete ausreichend dimensioniert, leider ist nur am Klinkenstecker und nicht auch an den Ohrmuscheln, ein Knickschutz angebracht. Eine Fernsteuerung für die Lautstärke, Titelauswahl, etc, weist das Kabel nicht auf. Als Pluspunkt ist zu nennen, dass das Flachbandkabel dafür sorgt, dass verhedderte/ verknotete Kabel der Vergangenheit angehören.

    Mein einziger großer Kritikpunkt ist, dass der aus Kunststoff gefertigte Bügel, zwar durch seine wellenfömige Bauform bedingt eine geringere Auflagefläche als gewöhnliche Bügel hat, aber dennoch über keinerlei Polsterung verfügt, was in meine Fall zur Folge hatte, dass der Tragekomfort mit zunehmender Nutzungsdauer deutlich abnahm.







    Die Verarbeitungsqualität im Ganzen ist als sehr gut zu bezeichnen, keine scharfen Kanten, saubere Spaltmaße, gute Nähte bei den Ohrpolstern und eine makelfreie Optik.


    Subjektives Klangempfinden:

    Als Grundlage für das subjektive Klangempfinden lasse ich einige Songs von ''Rise Against'' laufen. Anhand des Songs ''Ready to Fall'' kann man schön die Charakteristik der Kopfhörer beschreiben. Eine klarer, detailreicher Sound, der auch bei den schnellen Wechseln zwischen Höhen und Tiefen fließend bleibt und kaum Unsauberkeiten zeigt. Der Bass ist zwar vorhanden, doch nicht übermäßig satt zu bezeichnen. Bei ''Under the Knife'' zeigt der Kopfhörer, dass er das enthusiastische Klangbild gelungen transportieren kann. Gelegentlich sind in den Höhen leichte Ausreißer zu verzeichnen.
    Ansonsten überzeugt der 40 mm Neodym-Treiber mit einer guten und ausgewogenen Klangleistung, die im angepeilten Einsatz als mobiler Begleiter in Kombination mit einem Smartphone/ Tablet/ Music-Player defintiv für eine angenehme Klangkulisse sorgen kann. Die Abschirmung der Umwelt-Geräusche ist, bei optimaler Passform, als gut, aber nicht vollständig zu bezeichnen.



    Pro:

    Verarbeitungsqualität
    schlichtes und dennoch edles Design
    Klangbild
    Gewicht


    Contra:

    keine Polsterung des Bügels
    Knickschutz
    Bass





    Fazit:

    Die ''Grundsäulen'' eines guten Over-the-Ear-Kopfhörers sind für mich Gewicht, Passform und Klang.
    Der InnoWave Plus kann in meinem Test vor allem durch sein schlichtes und dennoch modernes Design in Verbindung mit seiner sehr guten Verarbeitungsqualität und Haptik sowie einem guten Klang punkten. Der Bass ist dabei mitunter etwas schwach auf der Brust.
    In subjektiver Betrachtung finde ich es schade, dass es keine Polsterung für den Bügel gibt, wahrscheinlich bedingt aus optischen Gründen um das Wellen-Design nicht zu konterkarieren. Ein Knickschutz an den Ohrmuscheln wäre meiner Meinung nach auch wünschenswert gewesen.
    Somit kann man sagen, dass der Wave Plus mit einem Gewicht von ca. 170g und dem beschriebenen Klangbild 2 der 3 Säulen zufriedenstellend erfüllt. In Sachen Passform überzeugen mich nur die Ohrpolster, die Form des Bügels hingegen nicht.
    Damit ist der Wave Plus ein guter Over-the-Ear-Kopfhörer, dessen aktueller Preis von knapp 130,- mir für das Gebotene ein wenig zu hoch erscheint. Für Freunde des Designs, dennoch einen Blick wert.


    Ich vergebe für den InnoWAVE Plus Kopfhörer meinen Silver Award !






    Mein Dank gilt InnoDEVICE für die Bereitstellung des Testsamples und den netten Support.
    Geändert von bundymania (05.10.2016 um 12:01 Uhr)
    Die Gefahr, dass der Computer so wird wie der Mensch,
    ist nicht so groß wie die Gefahr, dass der Mensch so wird wie der Computer.

    (Konrad Zuse)




  2. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir bundymania wegen dem sinnvollen Beitrag:

    Silke (14.10.2016)

Ähnliche Themen

  1. LUXA2 Launches Exciting New Lavi Headphones Series
    Von Silke im Forum Newsmeldungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2014, 08:24
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 20:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •