Hallo Gast! Für vollständigen Zugriff auf das Forum sollten Sie sich jetzt kostenlos registrieren!
Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1

    Ungl?cklich Massenpanik bei Loveparade!

    19 Tote(16 sind identifiziert) und 342 Verletzte, das ist die tragische Bilanz der Loveparade in Duisburg. Das Unglück ereignete sich kurz nach 17.00 Uhr in bzw. an zwei überfüllten Tunneln, die nur etwa 20 Meter breit und gut 200 Meter lang sind.
    Bei Twitter war mit Blick auf die Tunnel schon vor der Veranstaltung von einer "Falle" die Rede gewesen.
    Schon Tage vorher wurde das "Nadelöhr" , der Tunnel im Internet kritisiert. Es wurde in Foren (Tage vorher) von Ortsansäßigen geschrieben, das es in diesem Tunnel Tote geben wird.
    Bürgermeister Sauerland hält immer noch an das Sicherheitskonzept fest.
    Laut Augenzeugen, hatten die Ordnungshüter strikte Anweisung die Absperrung zu zulassen.

    Bundespräsident Wulff ist bestürzt und fordert die lückenlose Aufklärung. Die Grünen machen diesbezüglich ebenfalls Druck. Die ganze Politik ist bestürzt.
    Bundeskanzlerin Merkel sprach Ihr Mitgefühl den Angehörigen aus.

    Die Gewerkschaft der Polizei kritisiert das Sicherheitskonzept und unterstellt den Verantwortlichen, das Materielle Dinge Vorrang hatten.

    NTV berichtet das das Gelände nur 250 000 Menschen geeignet war. Nun geht es darum den oder die Verantwortlichen zu finden. Die Staatsanwaltschaft Duisburg ermittelt
    bereits. Viele Fragen die geklärt werden müssen.
    Ich hoffe das die richtigen Köpfe rollen werden. Auch wenn es den Angehörigen den Verlust nicht wiederbringt.

    Zu diesem Zeitpunkt läuft die Pressekonferenz bei NTV! (ist vorbei) Die Presse machte gewaltigen Druck!

    An dieser Stelle möchte meine Kondulenz den Angehörigen übermitteln. Ihnen gilt jetzt mein Mitgefühl.


  2. Werbung

    Werbung
    overclockingstation.de
    hat keinen Einfluß
    auf die angezeigte
    Werbung von
    Google Adsense

      
     

  3. #2
    Habs auch schon gehört, echt Hammer was dort abgelaufen ist

    An dieser Stelle möchte meine Kordulenz den Angehörigen übermitteln. Ihnen gilt jetzt mein Mitgefühl.
    Meines auch....

  4. #3
    Das wird noch heftige Diskussionen nach sich ziehen und mich würde es nicht Wundern wenn es das Ende der Love Parade bedeuten würde nach dieser Tragödie.

    Es kam grade im TV, eine Love Parade wird es nie wieder geben, das verkündete wohl der Veranstalter.

  5. #4
    War noch nie ein Fan von solchen veranstsltungen, ich mag die Menschenmassen nicht. Aber was dort abging war schon heftig!

  6. #5
    Dr. Motte meinte schon gestern er wäre mit den Sicherheitsvorkehrungen nicht zufrieden gewesen. Ich denke die Loveparade war schon mit dem Auszug aus Berlin dem Untergang geweiht.
    Das es allerdings so eine Tragödie sein muss die der Veranstaltung den Gnadenstoß gibt ist sehr schade.

    Die Sache mit dem Nadelöhr wird jemanden den Kopf kosten, denn wer so was plant hat schlichtweg eine Fehlentscheidung getroffen.

  7. #6
    Die letzten Jahre in Berlin war die Parade schon Müll, das hatte nichts mehr mit einer Party zu tun.

  8. #7
    Teils ein versagen der Orga, auch die Polizei war offensichtlich überfordert.
    Was muss noch alles passieren um dem Sparwahn hier ein Ende zu setzen ?????
    Es war ja nicht irgend eine Veranstaltung eines Kleintierzüchtervereines, sondern ein Event der Weltweit beachtet und geschätzt wurde.
    Aber leider können die Komunen u. Regierungen mit sochen Dingen kein Geld verdienen, sondern nur mit Prestiegeobjekten, wie Grosse Messen oder ähnliches.

    Auch von mir ein stilles Gebet.

  9. #8
    Es wird keine Love Parade mehr geben, kam vorher im Tv.. Die Bilder im Fernsehen sehen echt schrecklich aus.
    Auf der anderen Seite, wie kann man hundert tausende Menschen durch so einen engen Tunnel lassen.
    Wenn es schon keinen anderen Weg gab, hätte man immer nur so viele Leute durch die Tore laufen lassen, wie auch in das Festival einrücken konnten.
    Also immer stückweise Leute dort durchlaufen lassen und nicht alle auf einmal.

    Mein Beileid gilt auch den Angehörigen!

  10. #9


    Keiner will Verantwortung tragen.... schaut in diese Gesichter.....
    die Pressekonferenz war ein Witz! Selbst die Presse war empört.
    Der Bürgermeister wollte am Ort des Geschehens Blumen niederlegen und wurde ausgebuht!

  11. #10
    Habe das damals schon nicht verstanden. Die Parade war zu groß für Berlin. Ein Stadt mit guter Infrastuktur und auch annehmbarer freier Fläche. Dann verlegt man das nach Duisburg?!?! Auf ein Industriegelände, oder sowas. Wie schon erwähnt das ist eine Welteit einmalige Veranstaltung in ihrer Art. Ob man sowas jetzt mag oder nicht.
    Wieso geht man also nicht in eine Region wo man massig Platz hat, gute Anbindungen und wo der entstehende Tourismus auch noch einmal einen Euro fallen lässt. Spontan würde mir da MeckPom einfallen. Da sind riesige weite Flächen, neue Autobahnen und der Zug ist auch nicht schlechter als anderswo.

    Naja ich könnte sicherlich noch mehr dazu sagen. Die deutsch Wirtschafts- und Politikmentalität wächst gemäß dem Sprichwort: "Mit den großen Hunden pinkel gehen wollen und das Bein nicht heben können."

  12. #11
    Man man jetzt sind es schon 20 Tote, ist schon Hardcore was da abging. Jetzt suchen sie einen schuldigen der den kopf herhalten soll, mal sehen was dabei raus kommt.

  13. #12
    Ich hab da eher eine kontroverse Ansichtsweise. Zum einen mein Mitgefühl den Angehörigen aber andererseits sag ich mir, dass es eine exessive Kommerzparty sein sollte und wenn zehn Leute an Überdosen gestorben wären, hätte auch keiner geschrien. Ich denk an solchen Momenten immer an die "armen Hunde" im Kundus die unsere ach so tolle Demokratie verteidigen, die solche Veranstaltungen genemigte.

  14. #13
    Mit den Drogenhunden muss ich dir recht geben da hätten weniger geschrien allerdings ist es schon grob Fahrlässig so an der Sicherheit zu schrauben.
    Zu den amen Hunden in Kunduz kann ich nur sagen wer sich bei der Bundeswehr verpflichtet sollte wissen worauf er sich einlässt, er ist schließlich Soldat und nicht Bäcker. Seit knapp 20 Jahren ist die BW auf Auslandseinsätzen, jeder sollte wissen das ein Auslandseinsatz dazugehört wenn ich mich verpflichte.
    Das sie Materiell und Politisch im stich gelassen werden ist was anderes.
    Ist eh nicht unser Krieg.

  15. #14
    Ich habe (ich meine gestern) einen Interessanten Bericht gesehen.Es wurde davon berichtet das teilweise die Leute die Sicherheitsbedenken geäußert hatten von weiter oben massiv unter Druck gesetzt wurden,nur damit die Loveparade dort stattfinden konnte wo es von oben geplant wurde.

  16. #15
    Schockierend, das Ganze! Mein Beileid gilt den Eltern, Angehörigen, Partnern, Freunden der Verstorbenen. Stellt Euch vor , Eure Kinder, Partner, Bekannten gehen auf solch eine Veranstaltung und kommen nicht wieder nach
    Hause. Mir fehlen die Worte.
    Ich hoffe inständig, das die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Und zwar die Richtigen!

    MfG heinzel

  17. #16
    Eine Bekannte hat mir gestern erzählt das Freunde von ihr im Tunnel waren. Die haben wohl zweieinhalb Stunden auf der Stelle gestanden weil es weder vor noch zurück ging. Und umfallen konnte man wohl nicht, weil alle so zusammengedrängt standen.

  18. #17

  19. #18
    Habe heute die Trauerfeier verfolgt. Ich bin zwar nicht nah am Wasser gebaut... aber ich hatte schon zu kämpfen.
    Das muss ich jetzt mal zugeben.

    Und wenn ich daran denke, das der Oberbürgermeister Sauerland nicht zurücktreten will, wie es die gesammte Politik fordert..... Aber ich denke das wird wieder so laufen wie in der Politik üblich:
    Trete zurück, du bekommst eine Abfindung und deine volle Pension.....und ein kleiner Mann wird wieder dafür bezahlen müssen!
    Da kommt mir die Galle hoch!!

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

loveparade bedeuten?

Massenpanik am Bodensee

Pressekonferenz zur Massenpanik

Ähnliche Themen zu


  1. Von DJRamses im Forum Die Welt: Fast ein Jahr ist seit der Loveparade-Katastrophe vergangen. Nun einigen sich die Stadt Duisburg und der Versicherer des Veranstalters auf den...



  2. Von DJRamses im Forum Die Welt: http://www.abload.de/img/lovkhb6.png Seit Monaten sucht die Staatsanwaltschaft Duisburg nach den Verantwortlichen für die tödliche Massenpanik...