Hallo Gast! Für vollständigen Zugriff auf das Forum sollten Sie sich jetzt kostenlos registrieren!
Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1

    Rotes Gesicht Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Servus,

    also bin am überlegen ob ich mir ein neues System zusammen bauen soll oder doch noch warten soll.
    Eventuell reichen ja auch nur noch ein paar Änderungen...

    Vielleicht könnt ihr mir helfen.

    Motherboard Name Asus Crosshair IV Formula
    CPUID CPU Name AMD Phenom(tm) II X4 955 Processor & 4.0 Ghz (Wakü)
    8GB = 4X Corsair XMS3 CMX8GX3M4A1600C9
    6950 2GB Crossfire (FLEX 6950 2GB & Sapphire 6950 2GB)
    3x DELL 2408WFP (Eyefinity)

    Achso bin Gamer und nutze noch VM-Ware Workstation


    Inspiration ist willkommen...

  2. #2
    Intelligenzbolzen Avatar von Reality
    Dabei seit
    03.11.2009
    Beiträge
    374

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Moin Garm, erstmal Willkommen bei OCS,

    merkst du denn das der CPU manchmal schlapp macht? Wenn nicht, brauchst du "eigendlich" noch kein neues System.

    Wenn der CPU schlapp machen sollte würde ich zu i5 2500k oder i7 2600k greifen, du musst der eben überlegen ob dir die geringe Mehrleistung und der dadurch auch höhere Preis des i7 etwas ausmacht. Die beiden nehmen sich in Spielen nicht viel.

    .:Core i7 2600K @ 4.3Ghz/1,26V | MSi P67A-C45 | MSi Cyclone 460GTX @ 845/1690/2100/1V
    | 8GB Corsair XMS3 | Antec Nine Hundred Two | Acer Aspire One 521:.

  3. #3

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Warum Komplett wechseln. Ich würde wenn entweder zu einem 1090T oder 1100T wechseln. Man kann auch erst mal warten und schauen ob es mit deinem Board möglich ist, einen Bulldozer zu nutzen, bevor man gleich alles neu kauft.

  4. #4
    Intelligenzbolzen Avatar von Reality
    Dabei seit
    03.11.2009
    Beiträge
    374

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Zitat Zitat von etakubi Beitrag anzeigen
    Warum Komplett wechseln. Ich würde wenn entweder zu einem 1090T oder 1100T wechseln. Man kann auch erst mal warten und schauen ob es mit deinem Board möglich ist, einen Bulldozer zu nutzen, bevor man gleich alles neu kauft.
    Den Bulldozer dann aber auch nur, wenn der auf dem Brett läuft, der wechsel zum 1XXXT Modell bringt im schnitt nur 10 fps mehr. Da muss man sich dann fragen ob der Preis dafür gerechtfertigt ist.

    Test zum stärksten Bulldozer : http://www.pcgameshardware.de/aid,84...U/Test/?page=3
    Geändert von Reality (15.10.2011 um 00:07 Uhr)

    .:Core i7 2600K @ 4.3Ghz/1,26V | MSi P67A-C45 | MSi Cyclone 460GTX @ 845/1690/2100/1V
    | 8GB Corsair XMS3 | Antec Nine Hundred Two | Acer Aspire One 521:.

  5. #5

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Zitat Zitat von Reality Beitrag anzeigen
    Den Bulldozer dann aber auch nur, wenn der auf dem Brett läuft, der wechsel zum 1XXXT Modell bringt im schnitt nur 10 fps mehr. Da muss man sich dann fragen ob der Preis dafür gerechtfertigt ist.
    Das meinte ich ja damit, wenn der Bulldozer Kompatibel ist auf dem Brett, ich weiß es im Augenblick noch nicht.

    Noch ist mein AMD System nicht da, daher weiß ich nicht, in wie fern sich das lohnen würde, was für mich Persönlich auch egal ist. Mir wird selbst die Leistung vom X4 ausreichen.

  6. #6
    Moderator & SuperSilent-Wakü-Freak Avatar von Arimes
    Dabei seit
    15.04.2011
    Ort
    In mitten der Stille
    Beiträge
    5.523

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Guten Morgen!
    Es kommt ganz maßgeblich darauf an, wie groß der Virtualisierungsanteil ist, also zu wieviel Prozent er den Rechner für VMWare benutzt. Dort haben die Intels (vor allem die i7 mit HT) einen enormen Vorteil (Eigenerfahrung), da einige/viele Virtualisierer HT effektiv nutzen können, so dass sich der i7 deutlich mehr lohnen würde als der i5.
    Wenn der Löwenanteil der PC-Nutzung jedoch aus Games und Surf-/Officebetrieb besteht, würde ich auch dazu raten einen 1090t bzw 1100t BE zu nehmen.
    "Das Chaos siegt immer über die Ordnung, weil es organisierter ist!" - T.P.


    Intel Core I7-930 @ 3,8GHz cooled by Cuplex Kryos XT
    Gigabyte X58A-UD3R
    12GB Patriot Viper3 Intel Extreme Masters Limited Edition PC3-17000 CL11
    2 GB Evga GTX680 SC Signature 2 @ EK-FC680 GTX+
    Seasonic X-750 (750W)
    System cooled by WaKü @ MO-RA3 Pro

    Dimastech Benchtable Easy | Intel Core i7-3930K | 8GB Corsair Dominator Platinum 1866 CL9 | Asus Rampage IV Black Edition | 3x Evga GTX680 SC Signature 2 2GB | Seagate Momentus XT | cooled by Wakü


  7. #7
    Gesperrt Avatar von Nobody
    Dabei seit
    06.07.2010
    Beiträge
    4.583

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Zum Spielen und für Virtuelle Maschinen reicht der 955 bei weitem zu. Da kommt es mehr auf dem Ram oder der Graka an.
    Mit einer neuen CPU wirst du zwar in Benchmarks längere Balgen haben aber rein efektiv bringt es nichts.

  8. #8
    Moderator & SuperSilent-Wakü-Freak Avatar von Arimes
    Dabei seit
    15.04.2011
    Ort
    In mitten der Stille
    Beiträge
    5.523

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Zitat Zitat von Nobody Beitrag anzeigen
    Zum Spielen und für Virtuelle Maschinen reicht der 955 bei weitem zu. Da kommt es mehr auf dem Ram oder der Graka an.
    Jein, es ist durchaus richtig, dass die RAM-Größe eine entscheidende Rolle beim Virtualisieren spielt, aber die GraKa ist da nur nebensächlich. Für Virtualisierung sind RAM und CPU wichtig - es sei denn man virtualisiert ein Windows unter Linux/Unix um Spiele zu spielen, dann würde der Wechsel auf einen i7 wirklich Sinn machen und dann wäre auch die Grafikkarte wichtig.

    Mit einer neuen CPU wirst du zwar in Benchmarks längere Balgen haben aber rein efektiv bringt es nichts.
    Wie oben geschrieben, würd es ihm bei entsprechenden Virtualisierungsaufgaben einen leichten bis mittleren Vorteil verschaffen. Eben je nach Virtualisierungsaufgabe mehr oder weniger.
    "Das Chaos siegt immer über die Ordnung, weil es organisierter ist!" - T.P.


    Intel Core I7-930 @ 3,8GHz cooled by Cuplex Kryos XT
    Gigabyte X58A-UD3R
    12GB Patriot Viper3 Intel Extreme Masters Limited Edition PC3-17000 CL11
    2 GB Evga GTX680 SC Signature 2 @ EK-FC680 GTX+
    Seasonic X-750 (750W)
    System cooled by WaKü @ MO-RA3 Pro

    Dimastech Benchtable Easy | Intel Core i7-3930K | 8GB Corsair Dominator Platinum 1866 CL9 | Asus Rampage IV Black Edition | 3x Evga GTX680 SC Signature 2 2GB | Seagate Momentus XT | cooled by Wakü


  9. #9
    Gesperrt Avatar von Nobody
    Dabei seit
    06.07.2010
    Beiträge
    4.583

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Bei spielen bringt eine Graka mehr als eine CPU.....

    Es kommt auch noch drauf an was er so laufen hat. Wenn er zb Server nebenbei laufen lässt dann ok bringt eine Sträkere CPU schon was. Aber bei Linux nicht unbedingt da Linux nicht so die Resourcen frisst wie ein Win OS.

    Wenn man also bei diesem System aufrüsten will dann würde ich auf einer SSD setzen und die CPU belassen. Diese würde ich dann in ca einem Jahr gegen eine andere austauschen wenn die Software entwickler sich auch auf mehr als vier Kerne eingestellt haben.

  10. #10
    Ahnungsloser
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Garm
    Dabei seit
    14.10.2011
    Beiträge
    4

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Servus,

    danke schon mal für die vielen Antworten.

    Habe mir gestern noch 16GB Speicher gekauft hoffe die laufen auch.... Ich finde es echt zum kotzen das mein Board nur 12GB in der Speicherunterstützungsliste hat.

    Ja habe mir eigentlich auch gedacht eventuell der Bulldozer aber das Problem ist ja noch die Steuerung der Threads in Windows7. Ich wollte den sprung auf win8 eigentlich nicht mit machen.

    Ich nutze die Virtualisierung primär dafür mein System nicht zu zu müllen. Surfen und auch in Visual Studio 8 Programmierung mach ich in der VM Ware. Ach ansonsten utze lich auch Photoshop Lightroom da ich neben bei noch Fotografiere mit meiner 50D... d.h. ein bild 36MB.

    Ich finde es derzeit sehr schwierig. X6 T1100 will ich mir ehrlich gesagt nicht jetzt holen da würde ich noch 2 Wochen warten bis die Verfügbarkeit der Bulldozer besser ist bzw. überhaupt da ist.

    Da ich ja hoffe da dann noch mal 20-30€ sparen zu können.
    Ehrlich gesagt bezweifel ich das mit meinem Board der Bulldozer läuft bzw. Daher glaube ich einfach das ein 2600K die bessere wahl wäre. Die frag die sich mir auch stellt ist wann kommen die neuen SandyBridges?

    Ich habe schon gegoogelt habe aber keine Roadmap gefunden. Wießt ihr wie es nächstes 'Jahr aussieht?. Für wann wird was erwartet?


    Desweitern habe ich mir gestern abend noch ein Phobya Xtreme NOVA 1080 Radiator bestellt vielleicht kann ich mein Prozi noch ein wenig kitzeln...
    Geändert von Garm (15.10.2011 um 12:28 Uhr)

  11. #11
    Music-Lover Avatar von Abbys
    Dabei seit
    16.09.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    6.691

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    es sei denn man virtualisiert ein Windows unter Linux/Unix um Spiele zu spielen
    Mir ist keine Lösung bekannt die das ermöglicht. Ich habe das auch mal mit verschiedenen Lösungsansätzen versucht aber es nie hin bekommen 3D-Spiele wirklich in einer VM ablaufen zu lassen. Von erfolgen hab ich da auch schon gelesen, nach meinen Versuchen klappte es aber nicht. Auch nicht mit dem Beta 3D-Modus der VirtualBox.

    B2T:

    Mir fällt es hier viel zu sehr unter den Tisch was in welcher Auflösung gespielt wird. Denn grundsätzlich würde ich dem System, welches im Startpost gelistet ist die Tauglichkeit bescheinigen auch mit aktuellen Titel und hohen Details ruckelfrei umgehen zu können.
    Grob, ohne zu wissen für die VM genutzt wird, würde ich behaupten das ein Kern für die VM zuständig sein kann und die verbleibenden drei der physikalischen Maschine dienen können.

    Was ruft denn den bei dir die Gedanken auf zu rüsten hervor?

    EDIT: MOM erstmal lesen

  12. #12
    Ahnungsloser
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Garm
    Dabei seit
    14.10.2011
    Beiträge
    4

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Servus,

    also wie ich schon geschrieben habe Eyefinity 5760x1200 wäre wünschenswert bei Battlefield3 bei Bad Company aber kein Problem. Jedoch habe ich gemerkt das geht nicht... liegt aber eher an den Grakas....

    Der Gedanke ist eigentlich immer da aufzurüsten auch wenn ich mir was neues schon geholt hab. Ist spätestens nach 2 Monaten der Wunsch da wieder was zu verändern.


    Achso bezüglich SSD das sind mein Platten die ich drin habe...

    OCZ-VERTEX2 (System)
    WDC WD3000HLFS-01G6U1 (Progs & Games & Prim VM)
    WDC WD6400AACS-00D6B1 (Daten & Sec VM)
    Geändert von Garm (15.10.2011 um 12:21 Uhr)

  13. #13
    Music-Lover Avatar von Abbys
    Dabei seit
    16.09.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    6.691

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Also dein Prozessor bremst die beiden Grafikkarten schon ordentlich aus. Wie der Bulldozer mit den beiden Karten umgehen würde weis ich nicht. Zumindest sind mir noch keine Tests mit CF oder SLI auf den Schirm gekommen. Evtl. skaliert der BD auch besser mit zwei Karten als mit einer.

    Generell würde ich vom BD abraten.

    ch nutze die Virtualisierung primär dafür mein System nicht zu zu müllen. Surfen und auch in Visual Studio 8 Programmierung mach ich in der VM Ware. Ach ansonsten utze lich auch Photoshop Lightroom da ich neben bei noch Fotografiere mit meiner 50D... d.h. ein bild 36MB.
    Wenn die Programme stark Multitreaded ausgelegt sind, dann wirst du, zumindest beim Arbeiten mit ihnen Spass mit dem BD haben. Da kann er wohl auch die I7 in die Schranken weisen und wer weiß was noch Möglich wird. Wäre mal wieder so ein AMD-? Kauf Du kannst den Bulldozer aber auf dein Board packen. -> Asus: Bulldozer auch für bisherige AM3-Mainboards - Golem.de
    Vorher fährst du noch ein Bios-Update, dann klappt das Wäre die günstigere Möglichkeit auf zu rüsten, nur musst du vorher in Erfahrung bringen welche Vorteile du mit den genutzten Programmen davon hast. Bei Spielen wird dir der BD aber wohl nicht wirklich viel Mehrleistung bringen. Ist dann eben die Frage in wie fern sich die ~220€ da bezahlt machen.

    Ein I7 wiederum brächte dir in allen Disziplinen einen deutlichen Leistungsschub, setzt aber auch ein neues Mainboard voraus.

    Das wird ein teurer Spass, also überleg dir noch ob du wirklich aufrüsten muss.

    Habe mir gestern noch 16GB Speicher gekauft hoffe die laufen auch.... Ich finde es echt zum kotzen das mein Board nur 12GB in der Speicherunterstützungsliste hat.
    Dein Board kann 16GB RAM adressieren

  14. #14
    Ahnungsloser
    Ersteller dieses Themas
    Avatar von Garm
    Dabei seit
    14.10.2011
    Beiträge
    4

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Servus,

    also eigentlich genau das was ich mir gedacht habe... am sinnvollsten ist denke ich doch noch 3-4 Wochen zu warten und zu schauen was mit win7 und BD wird wegen der Thread Geschichte. Vielleicht machen sie ja ein Patch. Ansonsten werde ich mir dann um Weihnachten den i7 holen wenn da wieder eine Preissenkung raus gekommen ist...

    Vorerst hole ich mir jetzt den X6 1090T kann mein für 80€ verkloppen... hat sich heute angeboten.

    Ansonste ist schon klar das es 16GB unterstützt laut Werbung aber in der Kompatibilitätsliste gibt es max. 12GB.... das finde ich zum kotzen werben können sie damit aber am ende wirklich sicher sagen welcher läuft das können sie nicht....

    Dank euch

  15. #15
    Music-Lover Avatar von Abbys
    Dabei seit
    16.09.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    6.691

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Vorerst hole ich mir jetzt den X6 1090T
    Das wäre raus geschmissenes Geld wenn du dann gleich wieder aufrüsten möchtest

  16. #16
    Taxifahrer Legende Avatar von YellowCaps
    Dabei seit
    12.08.2008
    Ort
    BREMEN
    Beiträge
    5.840

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    wenn aufrüsten, dann auf n Intel Sys. Entweder jetzt noch den 2600k oder etwas warten, es soll einen etwas schnelleren Nachfolger, den 2700k, demnext geben.
    Reichtum ist zu wertvoll, um ihn den Reichen zu überlassen!

    Visitors - Joyo can you hear me (Part 1 & 2)



  17. #17
    Music-Lover Avatar von Abbys
    Dabei seit
    16.09.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    6.691

    AW: Neues System oder nicht Bulldozer vs I7 2600K

    Sehe ich auch so, von einem 980ér brauchst du nicht auf einen X6 aufrüsten. Wenn du wirklich mehr Leistung haben möchtest lohnt sich dann die Investition in Mainboard + Intel CPU.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 16:09
  2. [Kaufberatung] Neues System Interne oder Externe Wakü
    Von Hatchi im Forum Wasserkühlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 08:44
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 20:35
  4. [Kaufberatung] Luftkühlung für i7-2600K aber NICHT für OC
    Von iperryt im Forum Luftkühlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 20:05
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 21:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •