Hallo Gast! Für vollständigen Zugriff auf das Forum sollten Sie sich jetzt kostenlos registrieren!
  • ASRock FX990 Extreme9

    Der Voltage Regulator besteht wie in der Einleitung schon erwähnt aus 12+2 Phasen auf dem Boardlayout, welche für CPU, VDD (VCore) und für die VDDNB zuständig ist. Für die Steuerung des Spannungsregler wurde im Übrigen ein CHIL8328 Chip in einem digitalen Design verwendet. Ob beide Features auch ein entsprechendes Overclocking Ergebnis erreichen, werden wir auf dieser Seite klären.

    Unser Testsystem besteht aus unten aufgelisteten Komponenten. Die gesamte Hardware wie Grafikkarte, CPU, etc. Windows 7 und 8/64bit wurde frisch installiert.

    CPU AM3+ Piledriver FX-8350
    Mainboard ASRock Extreme9 990FX
    BIOS Version 1.1 Final
    CPU-Kühlung Alphacool NexXxoS Cool Answer 480 DDC/XT - Set
    RAM 2x 4GB (Dualchannel) Avexire PC2400 CL10 KIT
    Netzteil Coolermaster Silent Pro Hybrid 1300Watt
    Grafikkarte MSI HD7770
    HDD Samsung SpinPoint F1 750GB, 32MB Cache, SATA II
    Betriebsystem Windows 7 64bit /später Windows 8 64bit
    Grafiktreiber Radeon 13.1

    Unsere im Test verwendeten Avexire DDR3-2400 RAM-Module liefen mit 10-11-11-28(CR2) Timings. In allen "weiter unten" aufgeführten Diagrammen werden die Ergebnisse eines Piledriver FX-8350 einbezogen. Wie üblich fingen wir mit nicht übertakteten Ergebnissen an. Alle CPU-und FPU Tests wurden dreimal durchgeführt, wobei die durchschnittliche Punktzahl unten dargestellt wird. Wir möchten heute gleich mit der von Aquatuning zur Verfügung gestellten Wasserkühlung (Alphacool NexXxoS Cool Answer 480 DDC/XT) mit unseren Overclocking-Ergebnissen beginnen.



    Das Alphacool Komplettset besteht aus bestmöglich ausgewählten Alphacool Produkten, die so zusammengestellt sind, dass für den Nutzer die Usability maximiert wird:

    Klick mich!:
    1x Alphacool NexXxoS XP³ Light - Acetal Edition - Intel/AMD
    1x Alphacool Repack - Laing DDC - 5,25 Bay Station
    1x Laing DDC-Pumpe 12V DDC-1T
    1x Alphacool NexXxoS XT45 Full Copper 480mm
    3x Alphacool Schlauch AlphaTube HF 13/10 (3/8"ID) - Klar
    6x 13/10 (10x1,5mm) Anschraubtülle G1/4 - Schwarz matt
    4x 120mm Lüfter ca. 1300rpm ( 120x120x25mm )
    1x Kühlflüssigkeit Clear 1000ml
    1x ATX-Überbrückungsstecker (24 Pin)


    Unser Übertakten verlief von Anfang an sehr erfolgreich - wir übertakteten unsere CPU auf 200 x 25,5. Einige Spannungen mussten wir per Feintuning noch ein wenig optimieren, sodass wir auf eine VCore von 1,464v kamen. Rechts daneben ein Screen mit 5.0GHz unter Cinebench 11.5.



    Der Piledriver FX-8350 benötigte auch auf dem ASRock Extreme9 etwas weniger Spannung als der damals von uns getestete Phenom II T1100BE. Wir haben mit ein wenig Speichertuning knapp 17265 Punkte unter AIDA(Speicherlesedurchsatz) erreicht.



    Unser AM3+ Piledriver FX-8350 erreichte mit dem ASRock Extreme9 ein wirklich tolles Ergebnis mit der Wasserkühlung von Aquatuning (hier wäre mit weiteren "Feintuning an den Spannungen" sicher auch 5200MHz möglich gewesen).


    AIDA 64 Memory Benchmark & weitere
    Wir haben anhand einiger Tabellen noch mal ein paar Vergleichswerte für euch unter Windows 8/64bit vorbereitet.